Grüne Woche 2022 abgesagt

Kommentar: Gute Nachricht für den Tierschutz

Die Grüne Woche 2022 wird wegen der explodierenden Corona-Zahlen nicht stattfinden, wie der Veranstalter am heutigen Freitag in Berlin bekannt gab. Die Entscheidung fiel acht Wochen vor dem geplanten Beginn der großen Agrar- und Ernährungsmesse. Aus Tierschutzsicht ist das eine gute Nachricht.

„Auch wenn der Grund der Absage nicht erfreulich ist, ist es dennoch ein Freudentag für den Tierschutz“, erklärt Eva Rönspieß, Vorstandsvorsitzende des Tierschutzvereins für Berlin.

Den gesamten Beitrag lesen…

Ein neuer Vorstand für den Berliner Tierschutzverein

Im Berliner Superwahljahr hat auch der Tierschutzverein für Berlin (TVB) auf seiner Jahreshauptversammlung am vergangenen Samstag einen neuen Vorstand gewählt. Den Vorstandsvorsitz des traditionsreichen Vereins übernimmt Eva Rönspieß, die bereits seit August 2020 in Stellvertretung federführend war. Dirk Schäuble und Ingo Rösike sind die neuen stellvertretenden Vorsitzenden, Sieglinde Stasny wurde als Schatzmeisterin wiedergewählt. Dolly Constanza Rodriguez wird zukünftig als Beisitzerin im Vorstand tätig sein.

„Ich danke den Mitgliedern im Namen des Vorstandes für das in uns gesetzte Vertrauen“,

Den gesamten Beitrag lesen…

Die Tore des Tierheims sind endlich wieder für alle geöffnet!
Die Corona-Bestimmungen erlauben es uns, pro Beratungstag bis zu 300 angemeldete Personen mit kostenlosen Tickets einzulassen. Aktuell können Besucher*innen jeden Freitag und Samstag von 13 bis 16 Uhr das Tierheimgelände mit seinen zahlreichen Außenbereichen erkunden. Die Innenbereiche der Tierhäuser sind aus Hygieneschutzgründen nur teilweise bzw. für eine begrenzte Personenzahl geöffnet. Wer möchte, kann sich von unserem Pflegeteam bezüglich einer künftigen Tieradoption beraten lassen,

Den gesamten Beitrag lesen…

Hilfe für tierische Patienten

Liebe Tierfreund*innen,

für eine zuverlässige Diagnostik sind Ultraschallgeräte auch in Tierarztpraxen unverzichtbare Hilfsmittel. Via Ultraschall können Veränderungen an inneren Organen sehr gut dargestellt werden. Haupteinsatzgebiet ist die Untersuchung von Weichteilgewebe, insbesondere der Organe der Bauchhöhle sowie des Herzens. Der Vorteil dieser Methode ist ihre Unschädlichkeit. Es wird kein Gewebe verletzt oder mit Strahlung belastet, und die Untersuchung ist schmerzfrei.

Unser Ultraschallgerät ist in die Jahre gekommen und funktioniert nicht mehr zuverlässig.

Den gesamten Beitrag lesen…

Ziele und Projekte

Berliner Tierschutzverein fordert mehr Engagement zum Wohl der Tiere von der Politik

Der Tierschutzverein für Berlin (TVB) hat sich mit einem Schreiben an die Parteien sowie Fraktionen im Berliner Abgeordnetenhaus gewandt. Darin formuliert der Verein tierschutzpolitische Ziele für die neue Legislaturperiode. Bereits unter der alten rot-rot-grünen Regierung hatte sich in Berlin einiges in Sachen Tierschutz getan: So wurde die Position einer hauptamtlichen Landestierschutzbeauftragten geschaffen, das Tierschutzverbandsklagerecht eingeführt sowie eine umfassende Katzenschutzverordnung beschlossen.

„Das sind echte Tierschutzmeilensteine, für die wir jahre- und teils sogar jahrzehntelang gekämpft haben“,

Den gesamten Beitrag lesen…

Wahl 2021: Wieviel Tierschutz steckt in Berlins Parteien?

Zeitgleich zur Bundestagswahl wählt Berlin am 26. September ein neues Landesparlament. Das haben wir zum Anlass genommen, die Wahlprogramme von fünf Parteien einem Tierschutzcheck zu unterziehen: Wir haben die Parteien angeschrieben und sie gefragt, was für eine Rolle der Tierschutz in ihren Plänen für die kommende Legislaturperiode in Berlin spielt. Ihre vollständigen Antworten sind unten hinterlegt.
Übrigens: Eine praktische Tabelle zum Tierschutzprogramm-Schnellcheck finden Sie in auf Seite 31 unseres aktuellen Magazins „Berliner Tierfreund“

Den gesamten Beitrag lesen…