Hundekrankenstation

Mehr Platz für unsere Hunde

Aktuell leben im Tierheim Berlin mehr als 230 Hunde. Über die Jahre ist die Zahl leider konstant hoch geblieben. Außerdem ist die Verweildauer gestiegen – besonders im Hundebereich. Die Zeit also, die diese Tiere im Tierheim auf ein Zuhause warten. Um dem gerecht zu werden, modernisieren wir die Hundekrankenstation. Mehr Platz, weniger Stress und noch bessere Bedingungen für Hunde und Menschen. Die Kosten des Umbaus liegen bei rund einer Million Euro.

Helfen Sie jetzt unseren Hunden mit Ihrer Spende. Vielen Dank.

  • Reduzierung der Boxen von 64 auf 40 – davon 24 XL-Boxen
  • XL-Boxen-Größe liegt bei 6,4 m² bei der Innenbox und 5,4 m² bei der Außenbox (direkter Zugang)
  • Akustikdecken zum Lärmschutz und zur Stressreduktion
  • Neue Sichtschutzvorhänge zwischen den Boxen zur Stressreduktion
  • Neue Schlauchsysteme zur Reinigung der Boxen
  • Einbau eines rückenschonenden Hundebades
  • Neuer Außenbereich mit Freiauslauf auf 260 m² mit Bäumen, Sonnenschutzsegel, Tunnelgang und Liegepodesten

Spendenstand

Unser Spendenbarometer zeigt Ihnen, wie der aktuelle Spendenstand ist.

86.346,26 €

 
FundraisingBox Logo

Der Tierschutzverein für Berlin darf Sie bei Eintragung der Adresse jederzeit schriftlich mit Infos über den Tierschutzverein für Berlin kontaktieren. Einen formlosen Widerruf richten Sie an datenschutz@tierschutz-berlin.de oder Tierschutzverein für Berlin und Umgebung Corporation e.V., Datenschutzbeauftragter, Hausvaterweg 39, 13057 Berlin.

Sie wollen lieber per Überweisung spenden?

Unser Spendenkonto:

Tierschutzverein für Berlin und Umgebung Corp. e.V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE72 3702 0500 0001 0379 00
BIC: BFSWDE33XXX
Verwendungszweck: Hundekrankenstation

Uns ist wichtig, dass Ihrer Spende möglichst zu 100% unseren Tieren zu Gute kommt. Denn für die Versorgung und Betreuung unserer rund 1.300 Tierheim-Schützlinge brauchen wir jede Unterstützung. Dennoch können beim Spenden Transaktionskosten anfallen.

Wann fallen Transaktionskosten an?

  • Jede Spende über das Online-Spendenformular oder direkt über PayPal kostet Geld, denn bei der Transaktion des Geldes auf unser Spendenkonto sind wir auf Zahlungsdienstleister angewiesen.

Wie hoch sind die anfallenden Transaktionskosten?

  • Die anfallenden Transaktionskosten sind je nach Zahlungsdienstleister unterschiedlich.
  • Beim Zahlungsdienstleister PayPal fallen 1,5% des Spendenbetrags plus eine Festgebühr von 0,35 Euro als Transaktionskosten an.
  • Bei Zahlungen via Kreditkarte fallen ebenfalls Transaktionskosten an. Bei Europäischen Kreditkarten fallen 1,2 % des Spendenbetrags plus eine Festgebühr von 0,25 Euro und bei nicht-europäischen Visakarten und American Express fallen 2,9 % des Spendenbetrags plus eine Festgebühr von 0,25 Euro als Transaktionskosten an.

Gut zu wissen: Ihre Spende können Sie steuerlich geltend machen!
Bis Anfang März nächsten Jahres erhalten Sie von uns für alle Ihre diesjährigen Spenden und Beiträge unaufgefordert eine Spendenbescheinigung. Einzelspenden bis zu einem Betrag von 300 Euro können dem Finanzamt aber auch durch den entsprechenden Kontoauszug der Bank zusammen mit dem Überweisungsbeleg nachgewiesen werden.

Ihre Ansprechpartner

Bei Fragen zum Thema Spenden helfen wir Ihnen gern weiter:

Tel. 030 76 888-270
E-Mail: helfen@tierschutz-berlin.de

Ihre Spende wird satzungsgemäß für die wichtige Tierschutzarbeit verwendet. Der Tierschutzverein für Berlin fühlt sich den Richtlinien seines Dachverbandes, des Deutschen Tierschutzbundes, verpflichtet. Der Deutsche Tierschutzbund führt das Deutsche Spendensiegel und ist Mitglied im Spendenrat.

Darüber hinaus prüft das Finanzamt für Körperschaften die Verwendung der uns anvertrauten Spendenmittel. Der Tierschutzverein für Berlin und Umgebung Corporation e.V. ist wegen der Förderung des Tierschutzes als gemeinnützig anerkannt und von der Körperschaft- und Gewerbesteuer gem. §5 Abs. 1 Nr. 9 KStG und § 3 Nr. 6 GewStG unter der Steuernummer 27/678/50745 befreit.