Infoveranstaltungen für Tierfreunde in Lichterfelde

Im Frühjahr wurde in Lichterfelde die neue Außenstelle des Tierheims Berlin eingeweiht. Das Büro mit angeschlossener Begegnungsstätte für Tierfreunde liegt in der Nähe des früheren Tierheims in Lankwitz und ist regulär an jedem 1. und 3. Samstag des Monats 13–16 Uhr geöffnet. Zusätzlich gibt es in loser Abfolge interessante Vorträge und Weiterbildungsangebote zu Tierthemen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, kommen Sie einfach vorbei und diskutieren Sie mit uns!

22. Juni 2019, 13-15 Uhr: Auf der Suche nach einer „tierischen Moral“: Das widersprüchliche Verhältnis zwischen Mensch und Tier
Die freie Journalistin und Philosophin Dolly Constanza Rodriguez nimmt ihre Zuhörer*innen mit auf eine philosophische Entdeckungsreise in die Tier-Ethik.

Den gesamten Beitrag lesen…

Geld zählt mehr als Tierleben

Bundesverwaltungsgericht erlaubt Kükentöten vorerst auch weiterhin

Gestern fiel das mit Spannung erwartete Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zum massenhaften Töten männlicher Küken in der deutschen Legehennenzucht. Ergebnis: Das Schreddern oder Vergasen von Küken bleibt rechtmäßig – wenn auch nur so lange, bis ein praxisreifes Verfahren zur frühzeitigen Geschlechterbestimmung im Ei eingeführt werden kann. Im Ergebnis werden zunächst weiterhin etwa 45 Millionen Küken jedes Jahr umgebracht, allein in Deutschland und ganz legal.

„Ein schwarzer Tag für den Tierschutz“,

Den gesamten Beitrag lesen…

Tag der offenen Tür im Tierheim Berlin

Buntes Sommer-Event für die ganze Familie

Unbedingt vormerken: Am Sonntag, 11. August, steigt das Veranstaltungs-Highlight des Jahres vom Tierheim Berlin. Von 11-18 Uhr lädt der Tierschutzverein für Berlin (TVB) zum großen Tag der offenen Tür ins Tierheim nach Falkenberg. Ein tierisch tolles Rahmenprogramm mit Tiervorführungen, Mitmach-Aktionen, vielen Marktständen, Tierheimführungen und mehr sorgen für garantierten Spaß bei Groß und Klein. Die Moderation übernimmt Sarah Schiwy, bekannt von Antenne Brandenburg. Der Eintritt ist frei,

Den gesamten Beitrag lesen…

Hundeeis und Minihockey: Hitze-Tipps für Haustiere

Der Sommer ist da, und nicht nur Menschen leiden unter der Hitze. Auch Tieren machen die Temperaturen zu schaffen. Der Tierschutzverein für Berlin gibt Tipps, wie Tierhalter ihre Schützlinge gut durch den Sommer bringen.

Das oberste Gebot: Jederzeit Zugang zu ausreichend frischem Trinkwasser. Pflanzenfresser brauchen jetzt außerdem besonders viel Frischfutter. Wichtig für alle Tiere sind kühle, schattige Ruheplätze. Käfige und Gehege dürfen nie in der prallen Sonne stehen; feuchte darübergelegte Laken oder Handtücher spenden Schatten und Abkühlung.

Den gesamten Beitrag lesen…

Drei Katzenkinder vor der Schrottpresse gerettet

Am 15. Mai wurden in einem Autoverwertungsbetrieb in Tempelhof drei winzige Katzenwelpen aus einem alten Auto gerettet, das gerade für die Schrottpresse vorbereitet wurde. Die Kätzchen wurden ins Tierheim Berlin gebracht.

Ein Mitarbeiter des Autoverwertungsbetriebs entdeckte die Katzenbabys gerade noch rechtzeitig hinter dem Fahrersitz des alten Autos, bevor es verschrottet werden sollte. Drei Katzenkinder wirkten munter, ein viertes lag tot daneben. Die Schrottpresse wurde angehalten, die kleinen Findlinge in Sicherheit gebracht und die Polizei verständigt.

Den gesamten Beitrag lesen…

Das Kuscheltierdrama: Lesung mit Prof. Dr. Achim Gruber im Tierheim Berlin

Am Donnerstag, 16. Mai, begrüßt das Tierheim Berlin einen ganz besonderen Gast: Prof. Dr. Achim Gruber, Leiter des Instituts für Tierpathologie am Fachbereich Veterinärmedizin der FU Berlin ist Autor des vielbeachteten Buches „Das Kuscheltierdrama – Ein Tierpathologe über das stille Leid der Haustiere“. Um 19 Uhr liest er im großen Saal des Tierheims aus seinem Werk. Begleitet wird der Auftritt von einer bebilderten Präsentation zur Veranschaulichung. Anschließend gibt es eine Diskussionsrunde sowie einen Buchverkauf inklusive Signierung durch den Autor.

Den gesamten Beitrag lesen…

Kommentar: Ein Schritt in die richtige Richtung – Senat überarbeitet Leitlinien für Pferdekutschen

Rechtzeitig vor dem Sommer hat der Senat reagiert und die Vorgaben für den Betrieb von Pferdekutschen in Berlin zugunsten der Tiere überarbeitet. Die neuen Berliner Pferdekutschenleitlinien hat Dr. Dirk Behrendt, Senator für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung, am Montag dem Bezirksbürgermeister des Bezirks Mitte, Stephan von Dassel, übergeben.

Nach den neuen Leitlinien muss der Kutschbetrieb unverzüglich eingestellt werden, sobald die Lufttemperatur 30°C erreicht. Außerdem sind die Betreiber der Fuhrbetriebe verpflichtet, ihren Pferden außerhalb der Einsatzzeit täglich mindestens zwei Stunden selbstbestimmten Freilauf auf genügend großen Koppeln oder Paddocks mit natürlichem Boden zu gewähren.

Den gesamten Beitrag lesen…

Großer Büchermarkt im Tierheim Berlin mit prominenten Gästen

Bücherwürmer und Schnäppchenjäger aufgepasst: Am 11. und 12. Mai veranstaltet das Tierheim Berlin von jeweils 11 bis 16 Uhr einen großen Büchermarkt. Im Angebot sind unzählige gut erhaltene, gebrauchte Bücher aller Genres für 1 Euro pro Stück. Der Eintritt ist frei, die Erlöse kommen dem Tierheim zugute. Als besonderes Schmankerl gibt es an beiden Tagen Autorenlesungen im Tierheim-Café.

Am Samstag, 11. Mai, liest Moderatorin und Tierschutzaktivistin Victoria van Violence um 13 Uhr aus ihrem Buch „Meine Freundin,

Den gesamten Beitrag lesen…

Alternativen zu Tierversuchen – Podiumsdiskussion in der Urania

Anlässlich des Internationalen Tags des Versuchstiers lädt der Tierschutzverein für Berlin (TVB) gemeinsam mit dem Deutschen Tierschutzbund am Mittwoch, 24. April 2019, von 19.30 Uhr – 21:30 Uhr das achte Jahr in Folge in die Urania ein. Auf dem Programm steht eine Experten-Podiumsdiskussion mit spannenden Vorträgen, Fragerunde und Publikumsgespräch. Die Moderation übernimmt Volker Wieprecht, rbb Abendschau und radioeins. Der Eintritt ist frei.

Tierversuche in Forschung und Wissenschaft sind heutzutage in vielen Fällen bereits ersetzbar,

Den gesamten Beitrag lesen…

Offener Brief bez. der Terraristikbörse Berlin

Berlin, den 19. März 2019

Offener Brief an:

Herrn Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin
Frau Ramona Pop, Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe
Herrn Olf Dziadek, Geschäftsführer der BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co.KG

Umsetzung des Koalitionsvertrages und Entfernung jeglicher Werbung für die Terraristikbörse Berlin von der Internetseite berlin.de

 

Sehr geehrter Herr Müller,

Den gesamten Beitrag lesen…