Silvesterknaller sind Tierquälerei

Tierschutzverein zieht Bilanz und fordert weitgehendes Verbot von Böllern

Alle Jahre wieder bedeutet die Silvesternacht den Ausnahmezustand für zahllose Hunde- und Katzenbesitzer und ihre durch Böller traumatisierten Vierbeiner. Rund um Neujahr wurden unter anderem sechs völlig verängstigte, umherirrende Hunde aufgegriffen und ins Tierheim gebracht.

Eine Husky-Hündin wurde am 31. Dezember in Charlottenburg eingefangen und der Polizei übergeben. Ein grau getigerter Kater, der sich in ein Treppenhaus geflüchtet hatte, fiel in Lichtenberg aufmerksamen Bewohnern auf.

Den gesamten Beitrag lesen…

Traurige Feiertagsbilanz im Tierheim Berlin

Feiertagsbilanz: Erneut Anstieg der Zahl heimatloser Tiere

Über die Weihnachtsfeiertage wurden dieses Jahr insgesamt 39 Fundtiere in der Tiersammelstelle des Tierheims Berlins abgegeben, darunter elf Hunde, 13 Katzen und neun Kaninchen. Von ihren Besitzern wieder abgeholt wurden davon lediglich acht Tiere. Im vergangenen Jahr waren um die Feiertage 37 Tiere als Fund in die Tiersammelstelle gekommen.

Auch ein kleiner Hundewelpe war unter den gefundenen Tieren. Shih Tzu Lulu ist erst etwa sechs Wochen alt und passt fast noch auf eine Handfläche.

Den gesamten Beitrag lesen…

Vermittlungsstopp zu Weihnachten im Tierheim Berlin und Tipps für Silvester mit Haustieren

Tiere sind als Weihnachtsgeschenke ungeeignet. Dennoch landen immer wieder besonders Hunde und Katzen oder Kleintiere wie Kaninchen und Meerschweinchen unter dem Weihnachtsbaum. Um das so gut wie möglich zu verhindern, verhängt das Tierheim Berlin vom 20. Dezember 2019 bis einschließlich 1. Januar 2020 einen Vermittlungsstopp. Besucher*innen sind natürlich trotz dieser Maßnahme im Tierheim willkommen. Aufgrund der Feiertage bleibt das Tierheim vom 24. bis 26. sowie am 31. Dezember und an Neujahr geschlossen; die Tiersammelstelle ist an diesen Tagen verkürzt jeweils von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

Den gesamten Beitrag lesen…

Öffnungszeiten über die Feiertage

Öffnungszeiten Tierheim Berlin zwischen Weihnachten & Neujahr

Montag, 23.12.2019: geschlossen (Ruhetag)

Dienstag, 24.12.2019: geschlossen*
Mittwoch, 25.12.2019: geschlossen*
Donnerstag, 26.12.2019: geschlossen*

Freitag,  27.12.2019: 13.00-16.00 Uhr
Samstag, 28.12.2019: 13.00-16.00 Uhr
Sonntag 29.12.2019: 13.00-16.00 Uhr
Montag, 30.12.2019: geschlossen (Ruhetag)

Dienstag, 31.12.2019: geschlossen*
Mittwoch, 01.01.2020: geschlossen*

ab Donnerstag, 02.01.2020: reguläre Öffnungszeiten (Mi.-So. 13.00-16.00 Uhr)

* Tierarztpraxis: nur Notsprechstunde von 10.00-12.00 Uhr
* Tiersammelstelle für Fundtiere: geöffnet von 8.00-12.00 Uhr

Der Tierschutzverein für Berlin wünscht allen Tierfreunden ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Den gesamten Beitrag lesen…

Weihnachtsfest der Tiere im Tierheim Berlin!

Am 8. Dezember lädt das Tierheim Berlin alle Tierfreund*innen und ihre Familien wieder zum warmherzigsten Fest des Jahres ein. Von 11 bis 16 Uhr stimmen wir Sie bei uns tierisch weihnachtlich auf die Feiertage ein.

Im Mittelpunkt steht die große Bescherung für die Tierheim-Schützlinge mit mitgebrachten Geschenken der Besucher*innen. Ein kleiner Weihnachtsmarkt bietet verschiedene schöne Dinge rund ums Tier, es gibt eine Trödelecke, einen Bücherflohmarkt und vieles mehr. Der Eintritt ist natürlich frei,

Den gesamten Beitrag lesen…

Seminar für Erst-Hundehalter im Tierheim Berlin

Antworten auf alle Fragen rund um den ersten eigenen Hund

Das Tierheim Berlin bietet ein neues Seminar an: die Veranstaltung mit dem Titel „Mein erster Hund – Was muss ich alles wissen?“ am 21. November von 18-20 Uhr richtet sich an erstmalige Hundebesitzer*innen bzw. solche, die es werden wollen. Referentin Melanie Jahn ist erfahrene Hundepflegerin im Tierheim Berlin. Die Veranstaltung findet im Julius-Itzel-Saal des Tierheims statt.

Einen Hund ins Haus zu holen ist ein großer Schritt,

Den gesamten Beitrag lesen…

Jubiläum: 10 Jahre Trödel im Tierheim Berlin

Großer Flohmarkt für den guten Zweck am ersten November-Wochenende

Der traditionelle Trödelmarkt im Tierheim Berlin feiert im Herbst seinen 10. Geburtstag. Am 2. und 3. November 2019 lädt der Tierschutzverein für Berlin jeweils von 11 bis 16 Uhr wieder Besucher auf das Gelände des Tierheims in Falkenberg ein. Geboten wird eine imposante Auswahl kleiner und großer Kostbarkeiten, Vintage-Schätze, Secondhand-Kleidung, Schmuck, Antikes, Neues, hübsche oder praktische Dinge – der Tierheim-Trödel ist eine Top-Adresse für Schnäppchenjäger und Flohmarkt-Enthusiasten.

Den gesamten Beitrag lesen…

S-Bahn Berlin
Wichtiger Hinweis: Erhebliche Einschränkungen bei der S-Bahn

Wir möchten alle Besucher*innen, ehrenamtlichen Helfer*innen und Unterstützer*innen auf die gegenwärtigen Einschränkungen bei der S-Bahn hinweisen. Seit Ende August gibt es ausgedehnte Sperrungen und Schienenersatzverkehr, was sich auch auf die Erreichbarkeit des Tierheims Berlin mit den Öffentlichen auswirken könnte. Betroffen sind unter anderem auch die Linie S7 (nach Ahrensfelde) und S74 (nach Wartenberg).

Ab 4. Oktober sind die Linien S7 zwischen Ahrensfelde und Nöldnerplatz und S75 zwischen Wartenberg und Ostbahnhof unterbrochen. Weitere Details finden Sie hier.

Den gesamten Beitrag lesen…

Bald mehr Rechte für Tiere in Berlin

Senat beschließt Gesetzentwurf zur Einführung des Tierschutz-Verbandsklagerechts

Berlin bekommt demnächst ein Tierschutz-Verbandsklagerecht. Den entsprechenden Gesetzentwurf der Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung hat der Senat heute gebilligt. Künftig soll es anerkannten Tierschutzorganisationen möglich sein, bei Verstößen gegen das Tierschutzgesetz stellvertretend für die Tiere zu klagen – denn Tiere können naturgemäß nicht selbst vor Gericht ziehen. Ansonsten gilt der Rechtsgrundsatz, dass immer nur derjenige klagen kann, der selbst von einem Rechtsverstoß betroffen ist.

Den gesamten Beitrag lesen…

Mehr als 1,5 Millionen Unterschriften gegen grausame Käfighaltung

Riesenerfolg für „End the Cage Age“: Gestern endete Europas bisher größte Bürgerbewegung für Nutztiere mit mehr als 1,5 Millionen gesammelten Unterschriften. Das sind rund 500.000 mehr, als für eine erfolgreiche Europäische Bürgerinitiative benötigt werden. Ziel der Kampagne ist die EU-weite Beendigung der Käfighaltung landwirtschaftlich gehaltener Tiere. Jetzt muss sich die EU-Kommission mit den Forderungen der Bürgerinitiative auseinandersetzen.

Der erfolgreiche Abschluss der Initiative ist das Ergebnis der Zusammenarbeit einer breiten Koalition von Tierschützerinnen und Tierschützern.

Den gesamten Beitrag lesen…