Der Tierschutzverein für Berlin ist mit seinem Tierheim 365 Tage im Jahr für die Tiere in Not da. Mit Ihrer regelmäßigen Spende machen Sie unsere Hilfe sicher und langfristig planbar und helfen uns so  verlässlich für unsere Schützlinge da zu sein. Bereits ab fünf Euro im Monat leisten Sie einen wichtigen Beitrag für unsere tierischen Mitgeschöpfe.
Herzlichen Dank!

Gut zu wissen: Ihre Spende können Sie steuerlich geltend machen!
Bis spätestens Ende Februar nächsten Jahres erhalten Sie von uns für alle Ihre diesjährigen Spenden und Beiträge unaufgefordert eine Spendenbescheinigung. Einzelspenden bis zu einem Betrag von 200 Euro können dem Finanzamt aber auch durch den entsprechenden Kontoauszug der Bank zusammen mit dem Überweisungsbeleg nachgewiesen werden.

Dauerspenden:

Um eine Dauerspende für den Tierschutzverein für Berlin einzurichten, stehen Ihnen drei Möglichkeiten zur Verfügung: Online-Spendenformular, SEPA-Lastschriftmandat sowie selber einen Dauerauftrag einrichten.

Jetzt Dauerspender werden und über das Online-Spendenformular einen Dauerauftrag einrichten

Jetzt Dauerspender werden und Sepa-Lastschrift-Mandat (Einzugsermächtigung) einrichten

Laden Sie das Formular herunter und senden es ausgefüllt per Post, Fax oder E-Mail an Tierschutzverein für Berlin, Hausvaterweg 39, 13057 Berlin, per Fax 030 / 76 888 150, per E-Mail an helfen@tierschutz-berlin.de


Jetzt Dauerspender werden und einen Dauerauftrag einrichten

Spendenkonto
Tierschutzverein für Berlin e.V.

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE68 1002 0500 0001 0379 00
BIC: BFSWDE33BER

Selbstverständlich können Sie Ihre Dauerspende auch jederzeit wieder kündigen.

Uns ist wichtig, dass Ihrer Spende möglichst zu 100% unseren Tieren zu Gute kommt. Denn für die Versorgung und Betreuung unserer rund 1.400 Tierheim-Schützlinge brauchen wir jede Unterstützung. Dennoch können beim Spenden Transaktionskosten anfallen.

Wann fallen Transaktionskosten an?

  • Jede Spende über das Online-Spendenformular oder direkt über PayPal kostet Geld, denn bei der Transaktion des Geldes auf unser Spendenkonto sind wir auf Zahlungsdienstleister angewiesen.

Wie hoch sind die anfallenden Transaktionskosten?

  • Die anfallenden Transaktionskosten sind je nach Zahlungsdienstleister unterschiedlich.
  • Beim Zahlungsdienstleister PayPal fallen 1,5% des Spendenbetrags plus eine Festgebühr von 0,35 Euro als Transaktionskosten an.
  • Bei Zahlungen via SEPA fallen 0,23 Euro als Transaktionskosten an. Bei Europäischen Kreditkarten fallen 1,2 % des Spendenbetrags plus eine Festgebühr von 0,25 Euro und bei nicht-europäischen Visakarten und American Express fallen 2,9 % des Spendenbetrags plus eine Festgebühr von 0,15 Euro als Transaktionskosten an.

Katze Amigo im Tierheim Berlin

Ihre Spenden werden satzungsgemäß für die wichtige Tierschutzarbeit verwendet. Darüber hinaus prüft das Finanzamt für Körperschaften die Verwendung der uns anvertrauten Spendenmittel. Der Tierschutzverein für Berlin und Umgebung Corporation e.V. ist wegen der Förderung des Tierschutzes als gemeinnützig anerkannt und nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamts für Körperschaften I, St.-Nr. 27/678/50745, vom 20.02.2019 für den Veranlagungszeitraum 2017 nach §5 Abs. 1 Nr. 9 KStG von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 GewStG von der Gewerbesteuer befreit.

Der Tierschutzverein für Berlin fühlt sich den Richtlinien seines Dachverbandes, des Deutschen Tierschutzbundes, verpflichtet. Der Deutsche Tierschutzbund führt das Deutsche Spendensiegel und ist Mitglied im Spendenrat.