Frühlingszeit ist Trödelzeit im Berliner Tierheim: Am 2. und 3. März sind im Tierheim in Falkenberg von 11 bis 16 Uhr die Tore wieder fürs große Trödelwochenende geöffnet. Schnäppchenjäger und Shopping-Fans kommen bei dem vielseitigen Angebot voll auf ihre Kosten, oft zu deutlich geringeren Preisen als auf den bekannten Berliner Flohmärkten. Der Eintritt ist frei, alle Erlöse kommen dem Tierheim zugute.

Der Trödelmarkt findet im großen Veranstaltungssaal des Tierheims statt. Es gibt viel zu entdecken: ein umfangreiches Sortiment an Antik-Waren, Porzellan, Secondhand-Kleidung, CDs, Technik aller Art, Schmuck und traumhafte Vintage-Stücke warten auf einen neuen Besitzer. Zur Stärkung gibt es ein reichhaltiges Angebot an Kaffee, Kuchen, Eis und kalten Getränken – das Tierheim-Café ist geöffnet. Außerdem sind die in Berlin bekannten „Tofu Tussis“ mit einem eigenen Stand voller veganer Leckereien vor Ort.
Um 12 und 14 Uhr gibt es Tierheim-Führungen. Die Tiervermittlung ist selbstverständlich zu den normalen Zeiten zwischen 13 und 16 Uhr möglich.

Die Anzahl der vorhandenen Parkplätze ist begrenzt, es wird daher dringend geraten, nach Möglichkeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit der S-Bahn-Linie 7 fahren Sie bis Ahrensfelde und von dort mit der Buslinie 197 (Richtung Falkenberg). Von der Haltestelle „Tierheim Berlin“ sind es dann noch knapp zehn Minuten zu Fuß.

Alternativ können Sie auch mit der S 75 bis Hohenschönhausen fahren und dort in den Bus 197 (Richtung Mahlsdorf) steigen, um zur Haltestelle „Tierheim Berlin“ zu gelangen.

Aus Richtung Alexanderplatz können Sie außerdem die Straßenbahnlinie M4 (Richtung Falkenberg) benutzen, an der Endstation aussteigen und den Bus 197 (Richtung Mahlsdorf) nehmen.