Hilfe für Geflüchtete aus der Ukraine und ihre Haustiere

(Українська мова нижче)

 

Internetseiten Privatunterkünfte (auch mit Haustieren):

www.unterkunft-ukraine.de
www.wunderflats.com
www.honestdog.de
www.tasso.help.net/de/

Ersthilfe für Geflüchtete mit Haustieren:

Erstausstattung Tierzubehör:
Das Tierheim Berlin unterstützt mit Zubehör wie zum Beispiel Halsband/Geschirr und Leine, Decke, Hunde-/Katzenbett, Futter, Näpfe, Transportboxen etc.
Wann: täglich 9-16 Uhr, keine Terminvereinbarung notwendig
Wo: Tierheim Berlin / Schalterhalle am Haupteingang,

Den gesamten Beitrag lesen…

Tierschützer entsetzt über Weiterbetrieb des Tierheims Wesendahl

Nach dem aktuellen Beschluss des brandenburgischen Verbraucherschutzministeriums, das umstrittene Tierheim Wesendahl unter Auflagen weiter arbeiten zu lassen, kommentiert Eva Rönspieß, Vorsitzende des Tierschutzvereins für Berlin:

„Der Weiterbetrieb des Horrotierheims Wesendahl ist ein Fehler. Die angewiesenen Maßnahmen durch das Ministerium an den Landkreis werden das Tierleid vor Ort nicht zeitnah beenden. Der Betreiberin wurde zwar die Erlaubnis zum Betrieb des Tierheims entzogen, jedoch lassen die öffentlichen Äußerungen der Betreiberfamilie darauf schließen, dass sie sich keines Fehlverhaltens bewusst ist,

Den gesamten Beitrag lesen…

Eine Haubenspülmaschine für das Tierheim Berlin

Liebe Tierfreund*innen,

unsere große Haubenspülmaschine verrichtet bei uns seit vielen Jahren fleißig ihren Dienst – 365 Tage im Jahr. Vogel- und Kleintierhaus, die Tiersammelstelle sowie unsere vier Katzenhäuser reinigen mit ihr täglich unzählige Katzentoiletten, Spielzeug und Schutzhäuschen. Die Maschine ist also nicht nur wichtig für die allgemeine Sauberkeit, sondern auch um die Übertragung ansteckender Krankheiten zu verhindern.

Doch bei der Vielzahl an Tierheim-Schützlingen und der zu reinigenden Gegenstände reicht eine Maschine einfach nicht mehr aus.

Den gesamten Beitrag lesen…

Versagt Ministerin Nonnemacher in der Causa „Horrortierheim Wesendahl“?

Der Landestierschutzverband Brandenburg und der Tierschutzverein für Berlin kritisieren das Ministerium für das schwache Handeln. Seitenlange Berichte der Fachaufsicht und des Landestierschutzbeauftragten hatten die eklatanten Missstände im Tierheim Wesendahl bestätigt. Dazu zählt, dass es den Betreibern an Sachkenntnis zur artgerechten Haltung von Tieren fehlt und der Gesundheitszustand vieler Tiere schockierend ist und diese nur noch durch Euthanasie von ihrem Leid erlöst werden können.

Nachdem Ministerin Ursula Nonnemacher sich zu Beginn für die Schließung ausgesprochen hatte,

Den gesamten Beitrag lesen…

Tierheim Berlin startet VR-Projekt

Ab sofort können Interessierte das Tierheim Berlin dreidimensional online erkunden: mit Hilfe einer aufwendig produzierten virtuellen 360 Grad-Videotour. Der audiovisuelle Rundgang führt in alle wesentlichen Bereiche des 16 Hektar großen Tierheimgeländes und zeigt Einblicke in den Alltag des größten und modernsten Tierheims Europas – inklusive Geräuschatmosphäre der Tierheimbewohner. So lassen sich  Katzen, Hunden oder Vögel akustisch wahrnehmen; ganz so, als wäre man selbst vor Ort. Begleitet werden die Zuschauer*innen von Sprecher Gregor König, bekannt als die Stimme von RTL und aus vielen Werbespots.

Den gesamten Beitrag lesen…

Ist der Hase ein Kaninchen? Ferienprojekt für junge Tierschützer*innen

Passend zu Ostern laden wir interessierte Kinder zwischen 8 und 11 Jahren zu unserem Ferienprojekt „Hase-Kaninchen“ ein. Gemeinsam finden wir heraus, ob Kaninchen wirklich Karotten lieben, was der Hase mit Ostern zu tun hat und ob Kaninchen kleine Hasen sind. Und ganz wichtig: Was braucht ein Kaninchen eigentlich, um sich rundum wohl zu fühlen?

Wo: Tierheim Berlin
Wann: 20. April 2022 von 10:30 bis 14:30 Uhr
Thema: Ist der Hase ein Kaninchen?

Den gesamten Beitrag lesen…

Tierheim Wesendahl: Finanzen bleiben undurchsichtig

Die gestrige Sitzung des Haushalts-, Finanz- und Rechnungsprüfungsausschusses im Landkreis Märkisch-Oderland brachte leider nur wenig Licht ins Dunkel der unklaren Finanzierung des Tierheims Wesendahl. Die Einrichtung sieht sich wegen nachgewiesener eklatanter Missstände in der Tierhaltung und –versorgung schweren Vorwürfen durch den Tierschutzverein für Berlin (TVB) und den Landestierschutzverband Brandenburg ausgesetzt. Das zuständige Veterinäramt in Seelow steht außerdem wegen tierschutzrechtlich fehlerhafter Kontrollen erheblich in der Kritik.

Der vorläufige Finanzbericht des Tierheims Wesendahl für 2021 kommt angeblich auf Gesamtausgaben in Höhe von 155.000 Euro (im Jahr 2021).

Den gesamten Beitrag lesen…

Tierheim Wesendahl: Finanzielle Verstrickungen müssen restlos aufgeklärt werden

Kommentar

Zur heutigen Sitzung des Haushalts-, Finanz- und Rechnungsprüfungsausschusses im Landkreis Märkisch-Oderland sagt Mareen Esmeier, Leiterin des Tierheims Berlin und stellvertretende Geschäftsführerin des Tierschutzvereins für Berlin: „Die finanzielle Verstrickung von Privateigentum, gemeinnützigem Verein und Stiftung beim Tierheim Wesendahl müssen unbedingt transparent gemacht werden. Der Umstand, dass die Tierheimbetreiber*innen Vereinsvorstand, Stiftungsvorstand und angestellte Mitarbeiter*innen in Personalunion sind, wirft viele Fragen auf. Durch diese Verstrickung kann natürlich keine gegenseitige Kontrolle und Aufsicht ausgeübt werden.

Den gesamten Beitrag lesen…