Liebe Kinder,
auch wenn das Tierheim Berlin geschlossen ist, könnt Ihr Euch mit dem Tierheim und seinen Bewohnern von Zuhause kreativ beschäftigen. Bastelt Euch doch Euer eigenes „Lapbook“ über das Tierheim!
Ein Lapbook ist eine kleinere oder größere Mappe, die sich mehrfach aufklappen lässt und in die kleine Faltbüchlein (Leporellos), Taschen, Pop-ups, Räder, Vielecke, Fenster, Fächer usw. eingeklebt sind und die so immer wieder neue Überraschungen bereit hält. Denn anders als zum Beispiel auf einem Plakat sind die Inhalte nicht sofort sichtbar. Alles, was ins Lapbook hinein soll, wird in Texten und Bildern aufbereitet.
Die Herstellung ist nicht schwer. Ihr benötigt nur ein paar Bastelmaterialien wie Stifte, Schere, Kleber und Papier und die Anleitung mit Vorlagen, die Ihr Euch einfach ausdrucken könnt. Hier könnt Ihr sie herunterladen.

Schickt doch eine kleine Fotoserie Eures fertigen Lapbooks bis zum 15. Juni an jugendtierschutz@tierschutz-berlin.de. Wir sind auf Euer Werk schon ganz gespannt! Also: An die Lapbooks, fertig, los!

Euer Team vom Tierheim Berlin