Im Frühjahr wurde in Lichterfelde die neue Außenstelle des Tierheims Berlin eingeweiht. Das Büro mit angeschlossener Begegnungsstätte für Tierfreunde liegt in der Nähe des früheren Tierheims in Lankwitz und ist regulär an jedem 1. und 3. Samstag des Monats 13–16 Uhr geöffnet. Zusätzlich gibt es in loser Abfolge interessante Vorträge und Weiterbildungsangebote zu Tierthemen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, kommen Sie einfach vorbei und diskutieren Sie mit uns!

22. Juni 2019, 13-15 Uhr: Auf der Suche nach einer „tierischen Moral“: Das widersprüchliche Verhältnis zwischen Mensch und Tier
Die freie Journalistin und Philosophin Dolly Constanza Rodriguez nimmt ihre Zuhörer*innen mit auf eine philosophische Entdeckungsreise in die Tier-Ethik. Es geht um die Beziehung von Mensch und Tier von der Antike bis heute. Anschließend wird die Frage thematisiert, was ein Tierleben in unserer Zeit wert ist und inwieweit unsere Gesellschaft bereit ist, auf tierische Produkte zu verzichten

27. Juli 2019, 13-15 Uhr: Rangordnung, Rudelstellung und andere Mythen – Wie sich die moderne Hundeerziehung verändert hat
Magdalena Artowitz-Fehrmann ist Hundetrainerin im Tierheim Berlin, IHK-zertifizierte Hundeerzieherin, Verhaltensberaterin, Prüferin für Hundetrainer*innen und Tierheilpraktikerin. Sie berichtet über veraltete Denkmodelle in der Hundeerziehung, Formen der Kommunikation zwischen Hund und Mensch und erläutert praktische Beispiele aus dem Alltag.

31. August 2019, 13-15 Uhr: Der richtige Umgang mit dem Hund – praktische Übungen für Familien
Diese Infoveranstaltung ist ideal für Familien mit Kindern. Dr. Ulrike Pollack ist Referentin für Kinder- und Jugendtierschutz im Tierschutzverein für Berlin und erläutert rund um den Hund alles von seiner Abstammung über die richtige Begrüßung der Vierbeiner, wichtige Verhaltensregeln im Umgang mit ihnen und Tipps für den Wunsch nach einem Hund als Familienmitglied.

Weitere Infos zum Tierheim-Treff Südwest und den Veranstaltungen finden Sie hier.