Im Berliner Superwahljahr hat auch der Tierschutzverein für Berlin (TVB) auf seiner Jahreshauptversammlung am vergangenen Samstag einen neuen Vorstand gewählt. Den Vorstandsvorsitz des traditionsreichen Vereins übernimmt Eva Rönspieß, die bereits seit August 2020 in Stellvertretung federführend war. Dirk Schäuble und Ingo Rösike sind die neuen stellvertretenden Vorsitzenden, Sieglinde Stasny wurde als Schatzmeisterin wiedergewählt. Dolly Constanza Rodriguez wird zukünftig als Beisitzerin im Vorstand tätig sein.

„Ich danke den Mitgliedern im Namen des Vorstandes für das in uns gesetzte Vertrauen“, erklärt die frisch gewählte TVB-Vorstandsvorsitzende Eva Rönspieß. „Nun ist es an uns, in den kommenden vier Jahren den Tierschutz in Berlin weiter voranzubringen und Tierschutzthemen auf die politische Agenda zu setzen. Gemeinsam mit den Berliner*innen müssen wir den gesellschaftlichen Wandel zu echtem Tierschutz und mehr Tierrechten hinbekommen.  Ob in der Politik oder ganz praktisch im Tierheim: Wir geben Berlins Tieren  eine starke Stimme.“