Newsletter

Frauke

  1. Frauke Lunis Einkaufszentrum
{"type":"video","tracklist":true,"tracknumbers":true,"images":true,"artists":true,"tracks":[{"src":"https:\/\/tierschutz-berlin.de\/wp-content\/uploads\/2017\/11\/Frauke-Lunis-Einkaufszentrum.mp4","type":"video\/mp4","title":"Frauke Lunis Einkaufszentrum","caption":"","description":"","meta":{"length_formatted":"0:10"},"dimensions":{"original":{"width":1920,"height":1080},"resized":{"width":778,"height":438}},"image":{"src":"https:\/\/tierschutz-berlin.de\/wp-includes\/images\/media\/video.png","width":48,"height":64},"thumb":{"src":"https:\/\/tierschutz-berlin.de\/wp-includes\/images\/media\/video.png","width":48,"height":64}}]}

Frauke wurde gefunden und ist leider schon seit mehreren Jahren im Tierheim. Sie ist einer der schwierigsten Hunde in unserem Bestand und gehört deshalb zu unseren Sorgenkindern. Die hübsch gezeichnete Hündin ist ein echtes Kraftpaket und sucht absolut sichere, souveräne Menschen, die konsequent mit ihr umgehen und ihre Energie in die richtigen Bahnen lenken. Sie kennt die gängigen Grundkommandos und kann gut an der lockeren Leine laufen.

Frauke wird nur in einen kinderlosen Haushalt und in eine ruhige, eher ländliche Gegend vermittelt. Sie braucht ganz unerschrockene, rasseerfahrene Fachleute, die Spaß daran haben, ihr noch viel beizubringen und viel mit ihr zu unternehmen. Da sie mitunter recht impulsiv reagieren kann, benötigt sie unbedingt eine sichere Führung. Sie verteidigt Ressourcen gegenüber Menschen und Hunden, und in ihr Territorium lässt sie nicht mal Schmetterlinge.

Für ein Zusammenleben mit ihr sind glasklare Regeln und ein zuverlässiges Management unabdingbar. Wenn Frauke einem Menschen vertraut, ist sie verschmust und aufgeschlossen – besonders beliebt ist Bauchkraulen. Mit der richtigen Person am anderen Ende der Leine lässt sie sich sogar (wie im Bild oben zu erkennen) durch ein Einkaufszentrum führen – sie steht bei uns in intensivem Training und gewöhnt sich allmählich auch an stressigere Situationen.

Im Tierheim hat sie zwar einen Hundekumpel, jedoch ist sie grundsätzlich sehr schroff und legt keinen Wert auf die Anwesenheit von Artgenossen. Daher vermitteln wir sie nur als Einzelhund. Wir vermuten, dass Frauke auch mal stundenweise alleine zuhause bleiben kann, das müsste jedoch ausprobiert und im Zweifel schrittweise trainiert werden.

Bitte beachten Sie, dass für ein allmähliches Kennenlernen mehrere Besuchstermine im Tierheim eingeplant werden müssen. Frauke unterliegt aufgrund ihrer Rassezugehörigkeit in Berlin und in diversen weiteren Bundesländern der Maulkorb- und Leinenpflicht, des weiteren ist für ihre Haltung eine Vermietergenehmigung erforderlich.

Möchten Sie Frauke ein tolles neues Zuhause geben? Dann füllen Sie bitte untenstehende Form sorgfältig aus oder senden Sie uns unter Beschreibung Ihrer Lebensumstände und vorhandener (Listen-)hundeerfahrung eine aussagekräftige E-Mail an tiervermittlung@tierschutz-berlin.de. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Vermittlungsnummer 16/2640
TierartHunde
Geschlechtweiblich
Rasse Staffordshire Terrier Mix
Größemittel
Geburtsdatum 06/2013
Im Tierheim seit 08.07.2016

Vielen Dank für die Patenschaft:

Claudia-Catharina Brunner


Mit einer Patenschaft unterstützen Sie uns bei der täglichen Versorgung und Pflege von Frauke.

Möchten Sie auch eine Patenschaft übernehmen?

Mehr erfahren

Frauke sucht weiterhin ein Zuhause!

Anfrage abschicken


Frauke (Hunde) Staffordshire Terrier Mix Vermittlungsnummer: 16/2640