Früher lag die schlimmste Zeit für Hunde und Katzen vor den großen Sommerferien und für Kleintiere nach Weihnachten. Für Hunde und Katzen hat sich diese Zeit insoweit entzerrt, dass Tierhalter das ganze Jahr über in den Urlaub fahren und vorher ihre Tiere leider immer wieder aussetzen oder abgeben.

Es gibt fünf Spitzenzeiten: vor Ostern, Pfingsten, vor den großen Sommerferien und danach sowie kurz vor Weihnachten. Vor allem Kleintiere kommen in der Zeit nach Weihnachten, vor den Winterferien und vor Ostern besonders häufig ins Tierheim.