Runa

Dieses Tier befindet sich gerade auf einer externen Pflegestelle und nicht im Tierheim Berlin.

Unsere kleine Runa wurde im Wald gefunden. Sie hatte große Mammatumore, die in unserer Praxis operiert und entfernt wurden. Sie waren gutartig – die Prognose ist also gut.

Was Runa in ihrem Leben schon durchmachen musste, wissen wir leider nicht. Sie ist sehr personenbezogen, klettert ihrer Pflegemami auch auf den Schoß und fixiert sich sehr auf ihren Menschen. Dennoch sie ist sehr verunsichert, wenn sie sich bedrängt fühlt. Sie möchte nicht viel angefasst werden. Beim Anleinen oder Streicheln klemmt sie sofort den Schwanz ein. Pullover anziehen im Winter ist deshalb schwierig – mit einem von oben einfach anzuziehenden Mäntelchen ist es mit viel Geduld leichter, ebenso beim Geschirr. Bei vertrauten Personen kann sie sehr anhänglich sein, lässt sich Kopf und Öhrchen kraulen – Bauch und Beine sind tabu. Sie ist manchmal mit zu viel Nähe einfach überfordert, schnelle Bewegungen machen ihr Angst – dann kann sie auch mal um sich schnappen.

Beine und Bäuchlein anfassen geht nicht, deshalb sind Dinge wie Treppen hochtragen nicht möglich – ihr neues Zuhause sollte also ebenerdig oder mit Fahrstuhl sein. Altersbedingt ist Runa fast taub, was das Ganze natürlich zusätzlich erschwert. Auch erste Zeichen von Altersdemenz zeigen sich bei ihr schon. Derzeit frisst sie gut, aber es kann auch mal Phasen geben, in denen sie etwas wählerisch ist und man kreativer beim Füttern sein muss.

Bei Artgenossen entscheidet die Sympathie. Mit den Katzen auf ihrer Pflegestelle klappt es ganz gut. Sie verteidigt jedoch anderen Tieren gegenüber ihr Futter, darauf sollte man achten. Beim Fressen ist sie sehr wählerisch und frisst nur ganz leckere Sachen. Wenn sie zu einem Menschen Vertrauen hat, beschützt sie diesen auch – auch vor anderen Hunden. Und leider ist Runa nicht mehr stubenrein.

Für unsere Runa suchen wir ein verständiges, liebevolles und geduldiges Zuhause. Kinder sollten nicht im Haushalt leben. Wir würden uns freuen, wenn auch dieses kleine Sorgenfellchen nochmal das ganz große Glück haben darf. Bei Interesse oder Fragen melden Sie sich bitte per Mail unter hunde-reha@tierschutz-berlin.de. Wir freuen uns sehr auf Ihre Anfrage.

Vermittlungsnummer21/2891
TierartHunde
Geschlechtweiblich
RasseJack Russell Terrier
Größeklein
Geburtsdatum 06/2009
Im Tierheim seit 14.09.2021

Vielen Dank für die Patenschaft!

Lucy Wünsche


Lucy Wünsche hat die Patenschaft für Runa übernommen und unterstützt uns damit bei der täglichen Versorgung und Pflege.

Runa sucht weiterhin ein Zuhause!

Möchten Sie auch eine Patenschaft übernehmen?

Mehr erfahren

Anfrage abschicken


Runa (Hunde) Jack Russell Terrier Vermittlungsnummer: 21/2891
Wenn Sie sich für dieses Tier interessieren, können Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular zukommen lassen.
  • Bitte beantworten sie die nachfolgenden Fragen. Diese helfen uns dabei übermäßige Rückfragen zu vermeiden. Alle Fragen sind Pflichtfelder.
  • (insbesondere bei Hunden)
  • Bitte beschreiben Sie kurz ihr Zuhause. Wohnen Sie in einer Wohnung? Dann Geben Sie ggfs. die Etage an. Oder wohnen Sie vielleicht in einem Haus mit Garten?
  • Bitte wählen sie diese Checkbox aus.