Penny

Penny ist fehlgeprägt und fühlt sich eher dem Menschen zugehörig als ihren Artgenossen. Auch wenn man es kaum schafft, ihr zutrauliches und anhängliches Verhalten nicht unheimlich niedlich zu finden – Penny macht man die Eingliederung unter ihresgleichen leider sehr schwer, wenn sie ständig menschliche Aufmerksamkeit bekommt. Deshalb wäre uns wichtig, dass ihre neuen Zweibeiner sich hier etwas zurückhalten und Penny somit die Chance geben, vielleicht doch noch Zugang zu ihrem „inneren Huhn“ 😉 zu finden.

Für Penny wünschen wir uns ein Plätzchen mit netter Hühnergesellschaft und einer ausreichend großen, abwechslungsreich bepflanzten und gegen Raubvögel abgesicherten Freifläche. Sandbäder, Schattenplätzchen und Büsche als Versteckmöglichkeit sind ideal. Eine hühnergerechte Unterkunft mit Sitzstangen und Nestern für die Nacht ist ebenso notwendig.

Wenn Sie Penny kennenlernen möchten oder Fragen haben, melden Sie sich gern unter Angabe Ihrer Telefonnummer per E-Mail unter exotenhaus@tierschutz-berlin.de. Für die Vermittlung brauchen wir ein Foto Ihrer Unterbringungsmöglichkeit, damit wir sie bestmöglichst beraten können.

Vermittlungsnummer21/3059
TierartSogenannte Nutztiere
Geschlechtweiblich
RasseHaushuhn
Größe
Geburtsdatum Nicht bekannt
Im Tierheim seit

Penny sucht noch einen Paten!


Übernehmen Sie die Patenschaft für Penny und unterstützten uns damit bei der täglichen Versorgung und Pflege von Penny.

Jetzt Pate werden

Anfrage abschicken


Penny (Sogenannte Nutztiere) Haushuhn Vermittlungsnummer: 21/3059
Wenn Sie sich für dieses Tier interessieren, können Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular zukommen lassen.
  • Bitte beantworten sie die nachfolgenden Fragen. Diese helfen uns dabei übermäßige Rückfragen zu vermeiden. Alle Fragen sind Pflichtfelder.
  • (insbesondere bei Hunden)
  • Bitte beschreiben Sie kurz ihr Zuhause. Wohnen Sie in einer Wohnung? Dann Geben Sie ggfs. die Etage an. Oder wohnen Sie vielleicht in einem Haus mit Garten?
  • Bitte wählen sie diese Checkbox aus.