Newsletter

Manulu

Manulu wurde als Fundtier zu uns ins Tierheim gebracht. Anfangs noch sehr verängstigt und unzugänglich, hat er sich zu einem tollen und aufgeschlossenen Kater entwickelt. Längere Kuscheleinheiten gehören mittlerweile zur Tagesordnung. Was sich zeigt, ist, das Manulu anscheinend nur schwer allein sein kann. Wie ein kleiner Hund ist er immer an unserer Seite und teilt auch kommunikativ mit, wenn er sich einsam fühlt. Von daher sollte sein künftiger Dosenöffner viel Zeit für ihn haben.

Für Manulu wünschen wir uns ein Zuhause, in dem er uneingeschränkt Zugang zu einem Garten hätte – am besten über eine Katzenklappe. Da er anfangs recht unsicher ist und viele Begegnungen nur schwer einschätzen kann, würden wir einen Haushalt ohne Kinder empfehlen. Gern möchte er sein zukünftiges Zuhause ganz für sich allein haben, daher sollten andere Katzen oder auch Hunde möglichst nicht mit ihm zusammenleben.

Manulu bekommt aufgrund seiner Nierenerkrankung eine spezielle Diätnahrung und ein Nahrungsergänzungsfuttermittel. Beides hat er super angenommen. Für die Nieren bekommt er eine lebenslange kostenlose Behandlung in unserer Tierarztpraxis.

Wenn Sie sich für diesen bildhübsche Kater interessieren, melden Sie sich gern bei uns per E-Mail an samtpfoetchen2@tierschutz-berlin.de. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Vermittlungsnummer23/665
TierartKatzen
Geschlechtmännlich
RasseEKH
Größe
Geburtsdatum 04/2015
Im Tierheim seit 18.03.2023

Vielen Dank für die Patenschaft:

Inge Pösger

Brigitte Emonds


Mit einer Patenschaft unterstützen Sie uns bei der täglichen Versorgung und Pflege von Manulu.

Möchten Sie auch eine Patenschaft übernehmen?

Mehr erfahren

Manulu sucht weiterhin ein Zuhause!

Anfrage abschicken


Manulu (Katzen) EKH Vermittlungsnummer: 23/665