Luna

Luna ist eines unserer Sorgenfellchen. Sie kam ursprünglich über eine amtliche Sicherstellung zu uns und ist nun zum zweiten Mal im Tierheim, weil sie sich in ihrem ersten Zuhause leider nicht so entwickelt hat wie gehofft. Sie ist eine sehr anspruchsvolle Hündin, die ihren Menschen viel abverlangt. Ihre Frustrationstoleranz ist niedrig, in für sie unübersichtlichen Situationen kann sie recht impulsiv reagieren.  Wenn sie sich bedroht oder bedrängt fühlt, zeigt sie Menschen gegenüber ein deutliches Aggressionsverhalten. Fremde Personen und fremde Hunde mag sie überhaupt nicht, aber in vertrauter Umgebung und wenn sie „ihre“ Menschen für sich hat, enspannt sie und zeigt sich dann von ihrer besten Seite – liebevoll, verschmust und als rundum tolle Kumpeline.

Luna kann wegen der beengten Situation (viele fremde Menschen nah beieinander sind für sie ein extremer Stressauslöser) nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, sie bevorzugt das Auto. 😉 Wir vermuten, dass ihr Grundproblem eine große Unsicherheit ist, die sie getreu nach dem Motto „Angriff ist die beste Verteidigung“ zu kompensieren versucht, indem sie nach vorne geht. Sie orientiert sich aber stark an souveränen Menschen und ebensolchen Hunden, und genau das ist ihre Chance – denn wenn sie sich wohl und sicher fühlt, kann sie zeigen, was für ein toller Hund in ihr steckt. 🙂

Unsere intelligente, aufmerksame Luna geben wir nur an sehr versierte Menschen, die bereits viel Erfahrung mit schwierigen Hunden haben. Für Kinder ist sie leider überhaupt nicht geeignet, auch eine belebte Stadt wäre nicht das Richtige sie, sie braucht eine ruhige, stressfreie Umgebung, vielleicht am Stadtrand oder idealerweise ländlich gelegen. Bei Sympathie könnte sie ggf. als Zweithund ausschließlich zu einem tiefenentspannten, sehr souveränen Rüden ziehen – ist ein solcher Hund nicht vorhanden, ist sie als Einzelprinzessin besser aufgehoben. Rassebedingt unterliegt Luna der Maulkorb- und Leinenpflicht, außerdem ist für ihre Haltung eine Vermietergenehmigung erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass zum Kennenlernen mehrere Besuche im Tierheim notwendig sein werden.

Wenn Sie Luna eine Chance geben möchten, wenden Sie sich bitte unter 030 76888-156 an ihre Tierpfleger*innen im Struppi-Haus.

Vermittlungsnummer21/323
TierartHunde
Geschlechtweiblich
RasseStaffordshire-Terrier-Mix
Größemittel
Geburtsdatum 06/2018
Im Tierheim seit 03.09.2020

Vielen Dank für die Patenschaft!

Sabine Immken


Sabine Immken hat die Patenschaft für Luna übernommen und unterstützt uns damit bei der täglichen Versorgung und Pflege.

Luna sucht weiterhin ein Zuhause!

Möchten Sie auch eine Patenschaft übernehmen?

Mehr erfahren

Anfrage abschicken


Luna (Hunde) Staffordshire-Terrier-Mix Vermittlungsnummer: 21/323
Wenn Sie sich für dieses Tier interessieren, können Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular zukommen lassen.
  • Bitte beantworten sie die nachfolgenden Fragen. Diese helfen uns dabei übermäßige Rückfragen zu vermeiden. Alle Fragen sind Pflichtfelder.
  • (insbesondere bei Hunden)
  • Bitte beschreiben Sie kurz ihr Zuhause. Wohnen Sie in einer Wohnung? Dann Geben Sie ggfs. die Etage an. Oder wohnen Sie vielleicht in einem Haus mit Garten?
  • Bitte wählen sie diese Checkbox aus.