Kenai

Kenai kam wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz über eine Sicherstellung zu uns. In seinem früheren Zuhause hat er mit zwei Katzen und Hunden zusammengelebt. Katzen mag er zwar sehr, ist aber im Umgang mit ihnen sehr stürmisch. Auch beim Spielen mit anderen Hunden ist er sehr ungestüm. Menschen gegenüber verhält er sich noch ziemlich ungezogen, springt sie an – das ist aber nicht Böse gemeint.

Bei uns zeigt sich Kenai sehr personenbezogen. Er beherrscht die Grundkommandos und lässt sich mit Futtersuchspielen gut motivieren. Das Mitfahren im Auto kennt, er mag es aber nicht so gern. Jagdimitationsspiele sollten wegen seines Jagdtriebs vermieden werden.

Für Kenai wünschen wir uns liebevolle, sehr hundeerfahrene und souveräne Menschen, die ihm ein schönes Zuhause in ruhiger Umgebung bieten möchten. Kenai braucht noch viel Erziehung und daher jemanden, der ihm klare Grenzen setzen kann. Der Besuch einer Hunde(halter)schule wäre sicher förderlich. Kinder sollten nicht mit im Haushalt leben. Eine Vermittlung zu einem im Haushalt lebenden Ersthund wäre bestimmt möglich, wenn sich dieser mit Kenai versteht und seine ungestüme Art für ihn kein Problem ist. Allein bleiben kann Kenai (noch) nicht, er fängt dann an zu jaulen und zerstört Sachen.

Wenn Sie Kenai kennenlernen möchten oder Fragen haben, melden Sie sich gern bei seinen Tierpfleger*innen im Lassie-Haus unter Telefon 030 76888-220. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Vermittlungsnummer22/713
TierartHunde
Geschlechtmännlich
RasseSchäferhund-Mix
Größegross
Geburtsdatum 07.2019
Im Tierheim seit 16.03.2022

Vielen Dank für die Patenschaft!

Stephanie Gabriel


Stephanie Gabriel hat die Patenschaft für Kenai übernommen und unterstützt uns damit bei der täglichen Versorgung und Pflege.

Kenai sucht weiterhin ein Zuhause!

Möchten Sie auch eine Patenschaft übernehmen?

Mehr erfahren

Anfrage abschicken


Kenai (Hunde) Schäferhund-Mix Vermittlungsnummer: 22/713