Kaspar & Jaspar

Kaspar und Jaspar kamen zu uns, weil ihr Besitzer verstorben ist. Beiden fehlten jeweils auf einer Seite der Flügel einige Schwungfedern, vermutlich wurden diese kupiert. Sehr wahrscheinlich wachsen die Federn an dieser Stelle auch nicht mehr nach – die zwei bleiben also flugunfähig. Damit wir sicher sein können, dass es sich bei beiden tatsächlich um Männchen handelt, wurden DNA-Tests durchgeführt. Beide wurden zudem negativ auf PBFD und Polyoma getestet.

Der rechte Fuß von Jaspar ist gelähmt, was ihm das Greifen mit diesem erschwert. Darauf muss bei der Einrichtung der Voliere entsprechend geachtet werden. Der Schöne braucht genügend gepolsterte Liegeflächen, damit er seinen anderen Fuß entlasten kann. Wegen der ungleichen Belastung der Füße braucht er nach Bedarf Schmerzmittel. Er wird in unserer Tierheim-Praxis lebenslang kostenlos auf sein Füßchen weiterbehandelt.

Kaspar und Jaspar sind noch sehr skeptisch gegenüber Menschen und schnell gestresst, sobald sich ein Mensch zu lange in ihrer Nähe aufhält. Es wäre toll, wenn sie zusammenbleiben könnten, da sie sich vermutlich schon lange kennen und gegenseitig Halt geben. Da zwei Männchen allerdings kein intensives Sozialverhalten miteinander ausleben, sollten im neuen Zuhause auch zwei Weibchen vorhanden sein, die ebenfalls eher schlechte Flieger sind. Wir vermuten, dass die Jungs schon etwas älter sind, weswegen auch ihre künftigen Partnerinnen im besten Fall mindestens acht Jahre alt sind. Die beiden könnten auch in eine kleine Nymphensittich-Gruppe ziehen, die flugeingeschränkt ist. Dabei sollten jedoch nicht mehr als zehn Vögel zusammenleben. Zudem muss auf eine harmonische Geschlechteraufteilung geachtet werden. Es sollten keine weiteren Wellensittiche vorhanden sein, da Kaspar und Jaspar von quirligen Wellensittichen gestresst sind.

Die Voliere für zwei Nymphensittiche sollte mindestens 1,60 m lang x 60 cm tief x 80 cm hoch sein plus täglichem „Freigang“ in der Wohnung von mindestens fünf Stunden. Über eine größere Voliere würden sich Kaspar und Jaspar natürlich freuen, sie sollte aber nicht höher als 1 m und der Boden muss gut gepolstert sein.

Möchten Sie Kaspar und Jaspar ein Zuhause schenken oder haben Sie Fragen zu den beiden? Melden Sie sich bei Interesse gern unter Telefon 030 76 888-165 bei ihren Tierpfleger*innen oder senden Sie uns eine E-Mail mit Bildern der Voliere bitte an vogelhaus@tierschutz-berlin.de.

Vermittlungsnummer21/2096 & 2097
TierartVögel
Geschlechtmännlich
RasseNymphensittiche
Größe
Geburtsdatum unbekannt
Im Tierheim seit

Vielen Dank für die Patenschaft!

Alexander Kappe & Felicia Bomhoff


Alexander Kappe & Felicia Bomhoff hat die Patenschaft für Kaspar & Jaspar übernommen und unterstützt uns damit bei der täglichen Versorgung und Pflege.

Kaspar & Jaspar sucht weiterhin ein Zuhause!

Möchten Sie auch eine Patenschaft übernehmen?

Mehr erfahren

Anfrage abschicken


Kaspar & Jaspar (Vögel) Nymphensittiche Vermittlungsnummer: 21/2096 & 2097
Wenn Sie sich für dieses Tier interessieren, können Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular zukommen lassen.
  • Bitte beantworten sie die nachfolgenden Fragen. Diese helfen uns dabei übermäßige Rückfragen zu vermeiden. Alle Fragen sind Pflichtfelder.
  • (insbesondere bei Hunden)
  • Bitte beschreiben Sie kurz ihr Zuhause. Wohnen Sie in einer Wohnung? Dann Geben Sie ggfs. die Etage an. Oder wohnen Sie vielleicht in einem Haus mit Garten?
  • Bitte wählen sie diese Checkbox aus.