Jade

Jade wurde wegen Zeitmangels im Tierheim abgegeben. Die hübsche Hündin ist bei bekannten Personen sehr freundlich und lässt sich gern von diesen streicheln. Fremden gegenüber ist sie zunächst skeptisch und begegnet generell allem, was neu ist, mit großer Schreckhaftigkeit und auch Angst. Sie braucht demnach Menschen, die ihr viel Zeit und Raum zum Auftauen geben. Aufgrund ihrer Ängstlichkeit kann Jade auch noch gar nicht allein bleiben. Interessent*innen sollten sich also bewusst sein, dass sie ausgiebig und in kleinen Schritten mit ihr üben müssen, Vertrauen zu fassen und auch mal allein zu bleiben. Bei uns beißt sie in Gitterstäbe und geht gegen die Scheiben, wenn sie allein ist – Zeichen von starkem Stress.

Jade braucht ein Zuhause in sehr ruhiger ländlicher Umgebung. Sie stammt aus einer schlechten Zuchtstätte, wo sie überhaupt nichts kennenlernen durfte – selbst Alltagsgeräusche bringen sie derzeit noch aus der Fassung. Dementsprechend ist sie auch extrem schnell überfordert. Beim Gassigehen hat Jade sich auch bereits einmal im Schreck aus ihrem Geschirr herausgewunden und konnte nur mit viel Mühe und Glück wieder eingefangen werden. Deshalb wird sie nun ausschließlich mit einem Sicherheitsgeschirr geführt – dies muss auch im neuen Zuhause weiter verwendet werden. Wichtig ist außerdem, dass ihre zukünftigen Besitzer*innen der Hündin mit viel Geduld und Feingefühl begegnen und sie langsam und mit ganz viel Geduld an neue Situationen heranführen. Interessent*innen sollten bereits über Erfahrung im Umgang mit Angsthunden verfügen.

Jade versteht sich grundsätzlich gut mit anderen Hunden – allerdings teilt sie nicht gern (Futter, Spielzeug, menschliche Zuneigung…) und möchte daher zu Hause lieber Einzelprinzessin sein. Gemeinsame Spaziergänge mit Hundefreunden sind eine tolle Methode um Angsthasen, pardon, -hunden wie Jade nach und nach zu mehr Sicherheit zu verhelfen. 🙂 Für Kinder ist Jade überhaupt nicht geeignet, auch andere Tiere sollten nicht mit im Haushalt leben, da sie einen erheblichen Jagdtrieb hat.

Haben Sie das passende Zuhause in ruhiger Umgebung und das große Herz, das es für die Haltung von Jade braucht? Melden Sie sich gern unter 030 76 888- 212 bei Ihren Tierpfleger*innen im Benji- Haus.

Vermittlungsnummer21/2025
TierartHunde
Geschlechtweiblich
RasseHusky-Collie-Mix
Größemittel
Geburtsdatum 30.06.2017
Im Tierheim seit 21.07.2021

Vielen Dank für die Patenschaft!

Stefan Heder


Stefan Heder hat die Patenschaft für Jade übernommen und unterstützt uns damit bei der täglichen Versorgung und Pflege.

Jade sucht weiterhin ein Zuhause!

Möchten Sie auch eine Patenschaft übernehmen?

Mehr erfahren

Anfrage abschicken


Jade (Hunde) Husky-Collie-Mix Vermittlungsnummer: 21/2025
Wenn Sie sich für dieses Tier interessieren, können Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular zukommen lassen.
  • Bitte beantworten sie die nachfolgenden Fragen. Diese helfen uns dabei übermäßige Rückfragen zu vermeiden. Alle Fragen sind Pflichtfelder.
  • (insbesondere bei Hunden)
  • Bitte beschreiben Sie kurz ihr Zuhause. Wohnen Sie in einer Wohnung? Dann Geben Sie ggfs. die Etage an. Oder wohnen Sie vielleicht in einem Haus mit Garten?
  • Bitte wählen sie diese Checkbox aus.