Hanny & Donny

Dieses Tier befindet sich gerade auf einer externen Pflegestelle und nicht im Tierheim Berlin.

Hanny und Donny wurden freilebend geboren und haben etwa die ersten zwei Monate ihres Lebens draußen ohne jeden nennenswerten Kontakt zu Menschen verbracht. Sie wohnen schon seit Ende Dezember 2021 auf einer externen Pflegestelle zum Zähmen, was den Umständen entsprechend natürlich etwas länger dauert als bei Katzenkindern, die schon kurze Zeit nach der Geburt in menschliche Obhut kommen. Nun aber sind sie bereit für ein eigenes Zuhause bei versierten Katzenfreunden.

Die Geschwister sind altersentsprechend natürlich energiegeladen, sehr verspielt und neugierig. Besonders lieben sie die vorhandenen Katzen ihrer Pflegestelle, auf diese sind sie regelrecht fixiert. Gemeinsam wird ausgiebig geschmust und herumgetollt. Ihre Pflegemama vermutet auch, dass Hanny und Donny die Gesellschaft ihresgleichen mehr schätzen als die von Menschen, obwohl sie inzwischen ihr gegenüber auch schon viel aufgeschlossener sind als in den ersten Monaten. Mittlerweile lassen sie sich auch von ihrer Bezugsperson streicheln und genießen schnurrend die Zuwendung. Hanny schmeißt sich tatsächlich dabei auch schon auf den Rücken und lässt sich den Bauch kraulen – und das, obwohl sie sich bis einige Wochen nach ihrer Kastration so gut wie gar nicht anfassen ließ. Hochheben ist aber für beide Miezen noch immer ein Tabu.

Katerchen Donny schläft auch schon bei seiner Pflegemutti im Bett, was für ihn wirklich ein großer Vertrauensbeweis ist. Gegenüber fremden Personen sind beide Katzen noch sehr scheu und verstecken sich. Selbst wenn z.B. Besuch schon gar nicht mehr da ist, kann es vorkommen, dass sich Donny und Hanny erst Stunden später aus ihren Verstecken trauen, obwohl doch die Luft längst „rein“ ist. 😉 Donny versteckt sich dabei am liebsten unter seiner Schmusedecke.

Schnelle Bewegungen und laute Geräusche verschrecken die beiden Jungkatzen noch sehr. Was das Fressen angeht, ist immerhin Donny bestechlich, Hanny nicht. Sie ist extrem wählerisch bzgl. ihres Futters, sogar Fleisch jeglicher Art verschmäht sie. Für sie kommen bisher nur bestimmte Trockenfuttersorten, Katzengrillies und – schleckies in Frage. Alles andere bleibt im Napf und wird nicht angerührt. Hanny und Donny sind stubenrein und gehen brav auf ihre Toiletten.

Für Hanny und Donny wünschen sich, zu erfahrenen Menschen in eine größere „Katzen-WG“ zu ziehen, wo bestenfalls schon mindestens zwei weitere freundliche Katzen wohnen. Die Wohnung sollte wirklich geräumig und katzengerecht mit vielen Spiel-, Kletter- und Versteckmöglichkeiten eingerichtet sein. Ein abgesicherter Balkon ist ein Muss. Natürlich wäre es besonders toll, wenn sie irgendwo in eine ruhige, ländliche Umgebung ziehen könnten, wo längerfristig irgendwann auch gefahrlos Freigang möglich ist, aber mindestens im ersten Jahr nach der Adoption ist Freigang sowieso keine Option, die zwei sind einfach noch zu scheu.
Tierverständige Jugendliche ab etwa 14 Jahren sollten kein Problem sein, für jüngere Kinder sind Hanny und Donny leider nicht geeignet.

Wenn Sie Hanny und Donny bei sich aufnehmen möchten, füllen Sie bitte entweder untenstehende Online-Form sorgfältig aus und schicken sie ab oder Sie können uns alternativ auch gern eine aussagekräftige E-Mail inklusive Beschreibung Ihrer Lebensumstände, vorhandener Katzenerfahrung und telefonischer Erreichbarkeit z. Hd. Martina Winkler an praxis@tierschutz-berlin.de schicken. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Vermittlungsnummer21/3466; 21/3467
TierartKatzen
Geschlechtmännlich & weiblich
RasseEKH
Größe
Geburtsdatum 08/2021
Im Tierheim seit 21.10.2021

Hanny & Donny sucht noch einen Paten!


Übernehmen Sie die Patenschaft für Hanny & Donny und unterstützten uns damit bei der täglichen Versorgung und Pflege von Hanny & Donny.

Jetzt Pate werden

Anfrage abschicken


Hanny & Donny (Katzen) EKH Vermittlungsnummer: 21/3466; 21/3467