Graupapageien

Graupapageien stammen aus Zentral- bzw. Westafrika und leben tagsüber paarweise oder in Kleingruppen, in der Dämmerung auch in größeren Schwärmen. Sie gegen eine lebenslange Paarbindung ein und können 40-50 Jahre alt werden.

Im Tierheim warten mehrere Graupapageien auf ein Zuhause. Manche sind eher schüchtern und grüßen von einem hohen Ast aus mit einem vorsichtigen Hallo, andere machen sich sofort eifrig an den Schnürsenkel vom Besuch zu schaffen und plaudern gleich fröhlich drauf los. Jeder ist eine ganz besondere Persönlichkeit. Die klugen Tiere sind sehr sozial und dürfen keinesfalls einzeln gehalten werden, da sie sonst schwere Verhaltensstörungen wie zB. das Federrupfen entwickeln. Die meisten unserer Vögel stammen ehemals aus einer Einzelhaltung und haben aus ihrer Einsamkeit heraus teilweise einen großen Sprachschatz erlernt, um wenigestens mit dem menschlichen Partnerersatz kommunizieren zu können. Oft kommen sie in sehr schlechtem Zustand an und es dauert eine ganze Weile, bis die körperlichen Wunden verheilen und sie auch ihr seelisches Gleichgewicht wiederfinden.

Beziehungen sind bei Graupapageien wie beim Menschen – kompliziert und es passt nicht jeder zu jedem. Damit ihr Vogel nicht weiterhin einsam ist oder in einer Zwangs-WG mit einem ebenso unglücklichen Partnertier leben muss, bieten wir ihm im Tierheim die Möglichkeit, für eine Weile in unseren Schwarm einzuziehen und ganz in Ruhe selbst nach jemandem zu gucken, bei dem der Funke überspringt. Das Lösen vom menschlichen Ersatzpartner fällt Papageien, die jahrelang ohne die Gesellschaft von Artgenossen gelebt haben, anfangs schwer. Für die Zeit der Vergesellschaftung ist es deshalb sehr wichtig, dass sie ihr Tier nicht besuchen kommen, um die junge Liebe nicht zu gefährden. Fragen zu unserer Papageien-Partnervermittlung beantworten Ihnen die Tierpfleger im Vogelhaus gern.

Ein Pärchen benötigt eine möglichst geräumige Außenvoliere (Mindestmaße: drei Meter Breite, zwei Meter Tiefe, zwei Meter Höhe) mit einem beheizbaren Schutzraum (Mindestmaße: zwei Meter Breite, ein Meter Tiefe, zwei Meter Höhe). Da sie eine hohe Luftfeuchtigkeit benötigen, ist eine Innenhaltung nur bedingt geeignet. Ausreichend Beschäftigungsmöglichkeiten und Nagematerial sollten vorhanden sein und regelmäßig ausgetauscht werden. Detailliertere Informationen zu Volierengestaltung, Gesunderhaltung, Fütterung usw. werden bei der Vermittlung besprochen. Bitte bringen Sie ein Foto Ihrer Unterbringungsmöglichkeit mit, damit wir sie bestmöglichst beraten können.

Möchten Sie ein Graupapageienpärchen bei sich aufnehmen? Oder Ihrem eigenen Tier die Chance auf die große Liebe und ein zufriedeneres, artgerechteres Leben ermöglichen? Wenden Sie sich gern an die Tierpfleger im Vogelhaus (Telefon 030 / 76 888 147).

Vermittlungsnummerauf Anfrage
TierartVögel
Geschlechtmännlich & weiblich
RasseGraupapageien, Kongo
Größe
Geburtsdatum auf Anfrage
Im Tierheim seit

Graupapageien sucht noch einen Paten!


Übernehmen Sie die Patenschaft für Graupapageien und unterstützten uns damit bei der täglichen Versorgung und Pflege von Graupapageien.

Jetzt Pate werden

Anfrage abschicken


Graupapageien (Vögel) Graupapageien, Kongo Vermittlungsnummer: auf Anfrage
Wenn Sie sich für dieses Tier interessieren, können Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular zukommen lassen.