Fima

Fima kam über eine Sicherstellung ins Tierheim Berlin. Er ist etwas ganz Besonderes – Bloodhounds findet man so gut wie nie im Tierheim. Der wunderschöne Rüde ist ein Paradebeispiel dafür, was passieren kann, wenn Hunde dieser hochanspruchsvollen Arbeitsrasse in nicht kompetente Hände geraten. Fima ist absolut kein schlechter Kerl und hat im Sturm die Herzen seiner Pfleger*innen erobert, aber er verteidigt massiv für ihn wertvolle Ressourcen wie Futter und Spielzeug. Jagdimitationsspiele sind deshalb für ihn tabu. Es hat auch bereits mehrere Bissvorfälle mit Menschen gegeben, was der Grund für seine Sicherstellung war. Freundlich zeigt sich Fima nur gegenüber ihm bekannten Personen. Er passt überdies sehr gut auf sein Revier auf. Seine beeindruckende Stimme ist weithin zu hören – ein Grund, weshalb ein Zuhause in Alleinlage optimal  wäre, wenn man es sich nicht mit den Nachbarn verscherzen will. 😉

Der stattliche Rüde hat in seinem bisherigen Leben leider noch nicht viel lernen dürfen, ist aber immerhin stubenrein und fährt brav mit dem Auto mit. An seiner Leinenführigkeit muss noch sehr gearbeitet werden, denn er zieht wie ein kleiner Ochse. 😉 Bei seinem Kampfgewicht von 49 kg muss der Mensch am anderen Ende der Leine natürlich zwingend entsprechend kräftig und standfest sein.

Wie viele sehr große und schwere Hunde hat auch Fima leider Probleme mit seiner Hüfte – aufgrund von leichter HD sollte sein neues Zuhause deshalb ebenerdig gelegen sein.

Fima ist ein Hund ausschließlich für Rassekenner und -könner. Er benötigt eine glasklare, faire Führung und feste Strukturen, die ihm Halt und Sicherheit geben. Für Kinder ist er überhaupt nicht geeignet. Andere Hunde findet er im Tierheim bislang auch nicht sympathisch – vielleicht könnte aber diesbezüglich im Zuge einer sachkundigen Resozialisierung noch etwas erreicht werden.

Trotz all dieser Hindernisse sind wir uns ganz sicher: In Fima steckt ein absoluter Traumhund für Bloodhound-Liebhaber – er braucht nur die richtigen Menschen, bei denen er sein Potential endlich zeigen kann.

Melden Sie sich bei Interesse oder Fragen gern bei seinen Tierpfleger*innen im Lassie-Haus unter Telefon 030 76888-220. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Vermittlungsnummer21/1125
TierartHunde
Geschlechtmännlich
RasseBloodhound
Größegross
Geburtsdatum 06/2016
Im Tierheim seit 08.05.2021

Vielen Dank für die Patenschaft!

Peter Bialas & Heidemarie Feick-Bialas


Peter Bialas & Heidemarie Feick-Bialas hat die Patenschaft für Fima übernommen und unterstützt uns damit bei der täglichen Versorgung und Pflege.

Fima sucht weiterhin ein Zuhause!

Möchten Sie auch eine Patenschaft übernehmen?

Mehr erfahren

Anfrage abschicken


Fima (Hunde) Bloodhound Vermittlungsnummer: 21/1125
Wenn Sie sich für dieses Tier interessieren, können Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular zukommen lassen.
  • Bitte beantworten sie die nachfolgenden Fragen. Diese helfen uns dabei übermäßige Rückfragen zu vermeiden. Alle Fragen sind Pflichtfelder.
  • (insbesondere bei Hunden)
  • Bitte beschreiben Sie kurz ihr Zuhause. Wohnen Sie in einer Wohnung? Dann Geben Sie ggfs. die Etage an. Oder wohnen Sie vielleicht in einem Haus mit Garten?
  • Bitte wählen sie diese Checkbox aus.