Fidel

Fidel ist einfach ein Schatz von einem Hund und wird bei uns von seinen Pflegern und ehrenamtlichen Gassigängern gleichermaßen geliebt. Er ist absolut menschenbezogen, sehr verschmust, lernt schnell und ist sehr aufmerksam dabei. Für ein Leckerchen würde er alles tun. Der hübsche Kerl ist stubenrein und fährt problemlos mit dem Auto mit; ob er allein zu Hause bleiben kann, müsste ausprobiert werden. Fiedel geht gut an der Leine und ist mit Hündinnen verträglich. Inzwischen hört er nicht mehr so gut, ist aber für sein Alter noch sehr fit, verspielt, liebt Spaziergänge und Apportieren.

Leider wartet Fidel nun schon sehr lange auf ein neues Zuhause. Von seiner Pflegestelle kam er zurück, weil er seine Bezugsperson stark beschützt, dies war auch sein ursprünglicher Abgabegrund. Sein Verhalten ist aber keineswegs eine unverückbare Charaktereigenschaft – es ist dass, was oft passiert, wenn durch Missverständnisse in der Hund-Mensch Kommunikation nicht klar ist, wer die Verantwortung trägt und die Entscheidungen trifft. Fidel reißt sich sicher nicht um den anspruchsvollen Anführerjob, übernimmt ihn aber pflichtbewusst, wenn es kein anderer macht und nimmt ihn dann auch sehr ernst. Toll wäre es, wenn sein zukünftiger Zweibeiner bereit wäre, ein wenig Nachhilfe bei einem Hundetrainer zu nehmen, damit es mit dem endgültigen Zuhause wirklich endlich klappt – die letzte Rückgabe hat Fidel sehr mitgenommen, er wollte eine Weile nicht mehr fressen. Zurzeit darf er bei seinen Pflegern im Büro wohnen, ein eigenes Zuhause ersetzt das aber natürlich nicht.

Fidel sucht eine souveräne Führungsperson, die ihm Sicherheit und eine klare Führung gibt und ihm zeigt, dass er nicht die Verantwortung tragen muss. Er braucht etwas Zeit, um aufzutauen und im neuen Umfeld anzukommen – wenn er von Anfang klare Regeln bekommt, wird er unheimlich dankbar sein und dann auch endlich ganz entspannt seinen Ruhestand genießen können. Interessenten sollten schon Erfahrung mit Hunden haben und in einer ruhigeren Umgebung wohnen. Für eine Familie mit kleinen Kindern ist er nicht geeignet, auch andere Hunde und Katzen sollten nicht mit im Haushalt leben. Auf seine Nase, Spondylosen und Hüftdysplasie wird er in unserer Tierarztpraxis lebenslang kostenlos behandelt.

Jedes Tier im Tierheim verdient eine Chance – Fidel aber ganz besonders. Er hofft so sehr  auf ein liebevolles, geduldiges Zuhause  – Können Sie ihm seinen Wunsch erfüllen? Kommen Sie im Struppi-Haus vorbei, um ihn kennenzulernen oder wenden Sie sich auch gerne telefonisch unter 030 / 76 888 156 an seine Tierpfleger.

Vermittlungsnummer15/4661
TierartHunde
Geschlechtmännlich
RasseSchäferhund-Labrador-Mix
Größemittel
Geburtsdatum 05/2005
Im Tierheim seit 22.09.2015

Vielen Dank für die Patenschaft!

Barbara Kneitschel


Barbara Kneitschel hat die Patenschaft für Fidel übernommen und unterstützt uns damit bei der täglichen Versorgung und Pflege.

Fidel sucht weiterhin ein Zuhause!

Möchten Sie auch eine Patenschaft übernehmen?

Mehr erfahren

Anfrage abschicken


Fidel (Hunde) Schäferhund-Labrador-Mix Vermittlungsnummer: 15/4661
Wenn Sie sich für dieses Tier interessieren, können Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular zukommen lassen.