Don

Unser imposantes Riesenbaby Don wurde herrenlos in Berlin aufgegriffen. Er stammt ursprünglich aus Polen, wie an dem polnischen (leider nicht registrierten) Chip zu erkennen war, den er trägt. Bei uns zeigt sich der bildschöne lackschwarze Bursche bislang durchweg sehr freundlich und umgänglich, allerdings sind Cane Corso herausragende Wach- und Schutzhunde, die sich sehr eng an ihre Bezugspersonen binden und durchaus mit steigendem Alter eine Ablehnung gegen Fremde entwickeln können. Mit einer Wesensänderung diesbezüglich muss also bei zunehmender Reife ggf. noch gerechnet werden. Don wird sicher sehr gut auf seine zukünftigen Menschen aufpassen.

Er hat aktuell laut Beschreibung seiner Pfleger „schlanke 48 Kilo“ auf den Rippen, und wie man an den Fotos erkennen kann, ist er keineswegs dick, im Gegenteil, er sollte noch etwas zunehmen. Cane Corso legen erfahrungsgemäß bis zum Alter von etwa drei Jahren noch in der Masse aus, er wird also noch größer und schwerer.  Er ist schon jetzt ein großer, sehr starker und athletischer Hund, dem man kräftemäßig gewachsen sein muss. Leider hat Don in seinem bisherigen Leben nicht viel mehr außer Stubenreinheit gelernt – er meint es überhaupt nicht böse, aber ist einfach noch reichlich unkultiviert in seinem jugendlichen Überschwang, außerdem eben mitten in der Pubertät. Wir arbeiten fleißig mit ihm an den Grundkommandos, aber bislang sitzen die noch nicht wirklich sicher, da ist auch eine Menge nachzuholen. 😉

Don ist alterstypisch lebhaft und aktiv, zieht an der Leine wie ein Ochse und braucht wirklich einen absolut gestandenen Zweibeiner am anderen Ende derselben. Der Besuch einer guten Hundeschule ist dringend zu empfehlen, abgesehen davon würde es Don auch sehr viel Spaß machen. Wir vermuten, dass er mit etwas Training auch gut mal ein paar Stunden alleine bleiben kann.

Diesen besonderen Hund mit besonderen Ansprüchen vermitteln wir nur an Menschen, die viel Erfahrung mit großen und kräftigen Vierbeinern haben – am besten sogar Rasseerfahrung. Aufgrund seiner Größe und Wachsamkeit ist er nicht für die Stadt geeignet, allenfalls für eine ruhige Wohngegend am Stadtrand. Ein Haus mit sicher eingezäuntem Garten ist Bedingung, idealerweise ländlich gelegen. Don sollte ebenerdig leben, Treppen steigen ist für sehr große und schwere Hunde Gift. Er hat durchaus das Potential, ein toller Familienhund zu werden, allerdings sollten evtl. vorhandene Kinder bereits hundeerfahren und mindestens 14 Jahre alt sein. Don könnte bei entsprechender Sympathie sehr gern als Zweithund zu einer souveränen, gut erzogenen Hündin ähnlichen Kalibers ziehen.

Wenn Sie Don bei sich aufnehmen möchten oder Fragen haben, wenden Sie sich gern zunächst telefonisch an seine Tierpfleger unter Telefon 030 76888-212. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Vermittlungsnummer22/4115
TierartHunde
Geschlechtmännlich
RasseCane Corso
Größegross
Geburtsdatum ca. 08/2021
Im Tierheim seit 11.11.2022

Don sucht noch einen Paten!


Übernehmen Sie die Patenschaft für Don und unterstützten uns damit bei der täglichen Versorgung und Pflege von Don.

Jetzt Pate werden

Anfrage abschicken


Don (Hunde) Cane Corso Vermittlungsnummer: 22/4115