Beethoven

Beethoven wurde abgegeben, weil er sich seinen Besitzern gegenüber nachts unausgeglichen verhalten hat. Im Tierheim zeigt er sich unauffällig. Der schöne Kerl mit den strahlend blauen Augen ist taub und kann deshalb leicht erschrecken, wenn man sich nicht bemerkbar macht, bevor man Kontakt mit ihm aufnimmt. Bedrängt man ihn nicht und achtet auf seine Besonderheit, ist der schmusige Kater ein ganz toller und menschenbezogener Kumpel, mit dem seine zukünftigen Zweibeiner sicher viel Freude haben werden.

Für Beethoven suchen wir ein katzenerfahrenes Zuhause mit der Möglichkeit des gesicherten Freigangs. Er ist wirklich sehr aktiv, an Freigang gewöhnt und wäre mit einer reinen Wohnungshaltung nicht glücklich. Von seinen Dosenöffnern wünscht er sich Einfühlungsvermögen und viel Zeit. Weitere Samtpfoten und kleine Kinder sollten nicht mit im Haushalt leben.

Wer hat das passende Plätzchen für Beethoven? Wenden Sie sich gern an seine Tierpfleger im Garfieldhaus 1 (Telefon 030 / 76 888 236).

Vermittlungsnummer19/2607
TierartKatzen
Geschlechtmännlich
RasseEKH
Größe
Geburtsdatum 04/2015
Im Tierheim seit 02.08.2019

Vielen Dank für die Patenschaft!

Rolf Kaulich


Rolf Kaulich hat die Patenschaft für Beethoven übernommen und unterstützt uns damit bei der täglichen Versorgung und Pflege.

Beethoven sucht weiterhin ein Zuhause!

Möchten Sie auch eine Patenschaft übernehmen?

Mehr erfahren

Anfrage abschicken


Beethoven (Katzen) EKH Vermittlungsnummer: 19/2607
Wenn Sie sich für dieses Tier interessieren, können Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular zukommen lassen.
  • Bitte beantworten sie die nachfolgenden Fragen. Diese helfen uns dabei übermäßige Rückfragen zu vermeiden. Alle Fragen sind Pflichtfelder.
  • (insbesondere bei Hunden)
  • Bitte beschreiben Sie kurz ihr Zuhause. Wohnen Sie in einer Wohnung? Dann Geben Sie ggfs. die Etage an. Oder wohnen Sie vielleicht in einem Haus mit Garten?