Amy & Rambo

Dieses Tier befindet sich gerade auf einer externen Pflegestelle und nicht im Tierheim Berlin.

Amy und Rambo stammen aus einer amtlichen Sicherstellung wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Sie wohnen derzeit fernab vom Tierheim-Alltag auf einer privaten Pflegestelle. Obwohl offenbar schon lange gemeinsam gehalten, sind sie ein bisschen wie ein altes zänkisches Ehepaar. An den meisten Tagen leben sie eher nebeneinander her und gehen sich aus dem Weg, an anderen Tagen muss Rambo von seiner Amy auch mal Haue einstecken, wenn sie schlechte Laune hat. Der Name täuscht, Rambo ist nämlich ein sehr gutmütiger, freundlicher und offener Kater; Amy dagegen eine ausgesprochene Diva, die ganz allein entscheidet, was sie wann genau tun möchte.

Die beiden funktionieren zusammen grundsätzlich recht gut, allerdings ist es wichtig, dass genug Platz vorhanden ist und die Wohnung groß ist sowie katzengerecht mit vielen Kletter-, Spiel- und Versteckmöglichkeiten ausgestattet. Auf beengtem Raum läuft es leider nicht so rund.

Beide sind extrem verfressen und machen auch vor dem gedeckten Tisch ihrer Menschen nicht Halt, man sollte also niemals etwas zu essen draußen stehen lassen. Sie sind derzeit immer noch leicht übergewichtig, aber dabei abzunehmen. 🙂

Amy und Rambo sind natürlich stubenrein. Beide lieben ihre Streicheleinheiten, wobei Rambo der Verschmustere von beiden ist. Amy braucht immer eine gewisse Zeit, bis sie auftaut.

Rambo hat leicht erhöhte Nierenwerte – die Kontrollen u. Nachuntersuchungen darauf sind in unserer Tierarztpraxis bis zu einem halben Jahr kostenlos, danach wird entschieden, ob eine Einstufung als lebenslanger „Nieren-Pflegefall“ nötig ist oder nicht.

Idealerweise wünschen wir uns für diese beiden älteren Semester ein geräumiges, ruhiges Zuhause  bei katzenerfahrenen Menschen ohne Kinder, egal ob bei einer Einzelperson oder einem Paar ohne Kinder. Ein gesicherter Balkon wäre großartig.

Ggf. sind Amy und Rambo auch einzeln zu vermitteln, da sie sich jedoch schon so lange kennen, versuchen sie nun erst mal ihr Glück als Pärchen.

Bei Interesse senden Sie bitte eine Email mit Schilderung Ihrer Lebensumstände an Frau Winkler oder Frau Mosch unter praxis@tierschutz-berlin.de

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

VermittlungsnummerAmy 19/2232, Rambo 19/2233
TierartKatzen
Geschlechtmännlich & weiblich
RasseEKH
Größe
Geburtsdatum ca. 2009
Im Tierheim seit 10.07.2019

Vielen Dank für die Patenschaft!

Inge Pösger (für Rambo) sowie Gabriele Schäfer (für Amy)


Inge Pösger (für Rambo) sowie Gabriele Schäfer (für Amy) hat die Patenschaft für Amy & Rambo übernommen und unterstützt uns damit bei der täglichen Versorgung und Pflege.

Amy & Rambo sucht weiterhin ein Zuhause!

Möchten Sie auch eine Patenschaft übernehmen?

Mehr erfahren

Anfrage abschicken


Amy & Rambo (Katzen) EKH Vermittlungsnummer: Amy 19/2232, Rambo 19/2233
Wenn Sie sich für dieses Tier interessieren, können Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular zukommen lassen.
  • Bitte beantworten sie die nachfolgenden Fragen. Diese helfen uns dabei übermäßige Rückfragen zu vermeiden. Alle Fragen sind Pflichtfelder.
  • (insbesondere bei Hunden)
  • Bitte beschreiben Sie kurz ihr Zuhause. Wohnen Sie in einer Wohnung? Dann Geben Sie ggfs. die Etage an. Oder wohnen Sie vielleicht in einem Haus mit Garten?