Akio

Akio wurde im Tierheim abgegeben, weil es in seinem früheren Zuhause zu Bissvorfällen gegen seine Menschen gekommen ist – allerdings immer mit klarer Ursache, nämlich entweder in Verbindung mit Futter oder aus Schreck, wenn man ihn angefasst hat, während er schlief. Als Akita ist er ein selbstbewusster und eigenständiger Hund, der einen recht großen Freiraum bzw. viel Individualdistanz benötigt. Einerseits sollte es zwar selbstverständlich sein, einen Hund beim Fressen und Schlafen in Ruhe zu lassen. Andererseits kann natürlich immer auch mal eine Situation auftreten, wo es notwendig ist, dass der Hund es akzeptiert, wenn man ihm verbietet, etwas zu fressen – z.B. etwas, was er auf der Straße gefunden hat. Deshalb muss langfristig an der Problematik mit der Futteraggression weiter gearbeitet werden.

Der prächtige Rüde ist natürlich stubenrein, beherrscht die Grundkommandos und fährt auch prima mit im Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln. Er ist rassetypisch personenbezogen und seinen Menschen gegenüber loyal. Fremden gegenüber verhält er sich neutral, solange sie in seinen Augen nicht übergriffig werden – Tierarztbesuche waren deshalb bisher im Tierheim nur unter Sedierung möglich. Derzeit ist Akio fleißig beim Maulkorb-Training, allerdings ist er bis jetzt noch nicht hundertprozentig überzeugt, dass der Maulkorb eine gute Sache ist.

Wir vermuten, dass Akio nach entsprechender Eingewöhnung durchaus auch mal einige Stunden alleine bleiben kann, wir haben jedoch von seinen früheren Besitzern diesbezüglich keinerlei Angaben erhalten.
Seine Artgenossen findet er bislang eher doof. Wenn sie weit genug weg bleiben, interessieren sie ihn nicht, aber kommt ein anderer Hund zu nahe, sagt er ihm lautstark die Meinung. Wir sehen ihn deshalb eher als Einzelprinz – ob er evtl. mit einer souveränen Hündin zusammenleben könnte, müsste im Zweifel die Sympathie entscheiden.

Für Akio suchen wir ein Zuhause in ruhiger Umgebung bei rasserfahrenen Menschen. Für Kinder ist er wegen seiner Vergangenheit nicht geeignet, aber hundeverständige Jugendliche ab 16 Jahren sollten kein Problem sein.

Wenn Sie Akio eine Chance geben möchten, setzen Sie sich gern telefonisch mit seinem Tierpflegeteam unter 030 76888-156 in Verbindung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Vermittlungsnummer22/904
TierartHunde
Geschlechtmännlich
RasseAkita Inu
Größegross
Geburtsdatum 13.10.2014
Im Tierheim seit 29.03.2022

Vielen Dank für die Patenschaft!

Cross4Channel - Gesellschaft für digitales Healthcare Marketing mbH


Cross4Channel - Gesellschaft für digitales Healthcare Marketing mbH hat die Patenschaft für Akio übernommen und unterstützt uns damit bei der täglichen Versorgung und Pflege.

Akio sucht weiterhin ein Zuhause!

Möchten Sie auch eine Patenschaft übernehmen?

Mehr erfahren

Anfrage abschicken


Akio (Hunde) Akita Inu Vermittlungsnummer: 22/904