„Berlins neues Hundegesetz – was ändert sich?"

Sonntag, 20. Januar 2019

12:00 – 13:30 Uhr

Am 1.1.2019 tritt ein neues Hundegesetz in Berlin in Kraft.

Leinenzwang für alle Hunde, oder nicht? Wann muss mein Hund einen Maulkorb tragen?

Und wer ist eigentlich für die Auslaufgebiete zuständig?

In unser Infoverstaltung erfahren Sie alles was Sie zum neuen Hundegesetz wissen müssen. Lassen Sie sich von Xenia Katzurke, Tierärztin und Verhaltenstherapeutin im Tierheim Berlin und weiteren Experten informieren!

Anmeldung über: Seminare@tierschutz-berlin.de

Ein Eintritt ist kostenfrei. Wir freuen uns über eine Spende für Tierfutter!

„Mythen und Trends in der Ernährung von Hund und Katze"

Sonntag, 17. Februar 2019

11:00 – 15:00 Uhr

Referentin: Dr. Claudia Rade

„Eine bedarfsgerechte Ernährung leistet einen entscheidenden Beitrag für die Gesundheit von Hunden und Katzen. Jeder Tierhalter möchte nur das Beste für seinem Vierbeiner, und dazu gehört vor allem eine optimale Ernährung. Doch was ist die beste Ernährung für den eigenen Hund oder die eigene Katze? Das Angebot an Fertigfuttermitteln ist schier unüberschaubar. Die zahlreichen Mythen und Märchen, was gut für den Hund/die Katze ist oder nicht, machen die Entscheidung nicht einfacher. Zahlreiche Trends aus der Humanernährung färben ebenfalls auf die Hunde- und Katzenernährung ab, denn letztendlich entscheidet der Zweibeiner, was im Napf seines vierbeinigen Freundes landet. Hunde und Katzen sind vollwertige Familienmitglieder, ersetzen teilweise Partner oder Kind, so dass bei nicht wenigen Tierhaltern der Wunsch besteht, das eigene Tier „mit Liebe zu bekochen, weil die doch durch den Magen geht“. Oder doch lieber alles roh, wie für den Wolf? Das Seminar soll Tierhaltern Orientierung bieten, worauf sie bei einer gesunden und ausgewogenen Ernährung für ihr Tier achten müssen und wie sie dabei ihre eigenen Wünsche und Vorstellungen mit einer bedarfs- und artgerechten Ernährung für ihren Hund oder ihre Katze in Einklang bringen können.“

Kurzbeschreibung Referentin:

Dr. Claudia Rade ist Fachtierärztin für Tierernährung und Diätetik. Sie hat in Hannover Tiermedizin studiert und ihre Doktorarbeit im Fachbereich Tierernährung erstellt. Seit 2001 arbeitet Sie bei ROYAL CANIN als „Scientific Affairs Manager“. In dieser Funktion schult sie Tierärzte, Tiermedizinische Fachangestellte, Züchter und Tierhalter und schreibt Fachartikel in der tierärztlichen Fachzeitschiften und der Tierhalterpresse zu allen Themen rund um die Ernährung von Hund und Katze.

Preis:

Einzelperson:                                   40 €

Ehepaare oder Lebenspartner      60 €

Mitglieder des TVB:

Einzelpersonen                                30 €

Ehepaare oder Lebenspartner      40 €

Anmeldung über: Agentur Musalek, Ingo.Prehn@musalek.de

„Stubentiger 1x1 – Was braucht die Katze zum Glücklichsein“

Sonntag, 7. April 2019

11:00 – 15:00 Uhr

Referentin: Claudia Höfkes

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Ihre Katze optimal halten und beschäftigen können, oder etwas im Umgang mit Ihrer Katze nicht verstehen und optimieren wollen, sind Sie im Seminar von Kerstin Höfkes genau richtig! Hier lernen Sie, welche Bedürfnisse Katzen haben und wie diese befriedigt werden können, um so dauerhaft Verhaltensauffälligkeiten vorzubeugen.
Die ausgebildete Katzenpsychologin berät Katzenhalter in allen Fragen rund um das Verhalten ihrer Samtpfoten und zu artgerechter Haltung. Auch zum Thema Spielideen und Beschäftigungstipps ist sie die perfekte Ansprechpartnerin. Mit fundiertem Fachwissen, Sachverstand und Empathie für die Bedürfnisse und Möglichkeiten der jeweiligen Katzen und ihrer Halter unterstützt sie ein harmonisches Miteinander von Katze und Mensch.

 Themenliste des Seminar

1) Typische Vorurteile über Katzen

‒ Eigenständig und unabhängig

‒ anspruchslos

‒ Mensch nur Dosenöffner

2) Natürliche Verhaltensweisen (ethologische Funktionskreise)

‒ Wieviel Wildkatze steckt noch in unseren Hauskatzen?

‒ Jagd und Nahrungsaufnahme

‒ Komfortverhalten

‒ Aktivitätszeiten und Ruhephasen

‒ Ausscheidungsverhalten

‒ Kommunikation arteigen und artfremd

‒ Markierverhalten

‒ Revierverhalten

‒ Explorationsverhalten

3) Adaption der natürlichen Verhaltensweisen auf unsere Hauskatzen

‒ Welche Rolle spielt der Mensch im Zusammenleben mit einer oder mehreren Katzen?

‒ Einzelhaltung? Mehrkatzenhaushalt? Freigang?

‒ Optimiertes Fütterungsmanagement

‒ Imitation der Jagd durch realistisches Spiel (Wie spielt eine Katze? Welche Spielzeuge eignen sich? Wie spiele ich richtig? Welche Spieltypen gibt es?)

‒ Wie lässt sich das Wohlbefinden einer Katze beurteilen, bzw. woran erkenne ich Unwohlsein?

‒ Ritualisierungen und feste Tagesabläufe für Katzen? Was sind die Vor- und Nachteile? Warum sind konsequent eingehaltene Rituale so wichtig?

‒ Optimales Toilettenmanagement

‒ Kleine Einführung in die Sprache der Katze

‒ Welche Arten von Markierungen gibt es und wie kann ich Katzen entsprechende Möglichkeiten in der Wohnung anbieten?

‒ Wohnungsreviergestaltung entsprechend der Vorlieben und Instinkte der Katze (3. Dimension, unterschiedlich beschaffene Liege- und Ruheplätze, räumliche Struktur (Barrieren), Kratzmöglichkeiten, Tabuzonen?)

‒ Ideen, um die Neugier von Katzen zu befriedigen

‒ Sicherheit im Katzenhaushalt

Weitere Infos zu Kerstin Höfkes unter: www.katzenvertrauen.de

Preis:

Einzelperson:                                    45 €

Ehepaare oder Lebenspartner       65 €

Mitglieder des TVB:

Einzelpersonen                                 35 €

Ehepaare oder Lebenspartner       45 €

Anmeldung über: Agentur Musalek, Ingo.Prehn@musalek.de

Falls nicht anders erwähnt, senden Sie eine E-Mail an: seminare@tierschutz-berlin.de mit dem Titel des Seminars, der Anzahl der Tickets und falls Sie Mitglied im TVB sind Ihre Mitgliedsnummer.

Falls Sie uns lieber ein Fax senden möchte, dann nutzen Sie die Nummer: 030 76888 150

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Rechnung. Nach Eingang der Überweisung erhalten Sie eine Bestätigung und Ihr Seminarplatz ist Ihnen sicher.

Ja, beachten Sie jedoch bitte folgende Stornierungsfristen:

Bis vier Wochen vor Veranstaltung ist eine kostenfreie Stornierung möglich.
Bis zwei Wochen vor Veranstaltung sind 50% der Teilnahmegebühr fällig.
Bis eine Woche vor Veranstaltung sind 75% der Teilnahmegebühr fällig.
Ab einer Woche vor Veranstaltung sind 100% der Teilnahmegebühr fällig.

Im Ticketpreis enthalten sind Kaffee, Tee, Wasser und Kekse. Das Mittagessen kann gemeinsam bestellt werden, muss jedoch individuell bezahlt werden.

Bei inhaltlichen Fragen kontaktieren Sie bitte den Seminarleiter.

Bei organisatorischen Fragen können Sie uns unter seminare@tierschutz-berlin.de kontaktieren.

Das DERAG Living Weißensee, Parkstraße 87, 13086 Berlin bietet unseren Seminarteilnehmern Sonderkonditionen.

Mit dem Code „TierschutzBerlin2018“ erhalten sie auf Anfrage und nach Verfügbarkeit einen Rabatt in Höhe von 10% auf die jeweilige aktuelle Tagesrate, exklusive Frühstück.

Das reichhaltige Frühstücksbuffet kostet 15,00€ pro Person/Tag.

Ja, verträgliche Hunde dürfen bei uns kostenfrei alle Seminare besuchen!

Die Adresse lautet:

Tierschutzverein für Berlin und Umgebung Corp. e. V.

Tierheim Berlin – Julius-Itzel Saal

Hausvaterweg 39

13057 Berlin

Ja, das ist möglich. Jedoch muss das letzte Stück des Weges (ca. 900 Meter) zu Fuß  bewältigt werden.

S-Bahn Linie 7 bis Endhaltestelle Ahrensfelde, dort umsteigen in den Bus Linie 197 bis Haltestelle „Tierheim“.

alternativ

S-Bahn Linie 75 bis Haltestelle „Hohenschönhausen“, dort umsteigen in den Bus Linie 197 bis Haltestelle „Tierheim“

Ja, wir haben kostenfreie Parkplätze, diese können Sie gerne nutzen.

Ja, das Tierheim ist barrierefrei.

Wir haben ein Café, dieses wird von Ehrenamtlern betrieben, es ist immer samstags und sonntags von 13:00 – 16:00 Uhr geöffnet.

Außerhalb dieser Öffnungszeiten steht Ihnen ein Getränke- und Snackautomat, wie auch ein Kaffeeautomat zur Verfügung.