Hunde verstehen: So lernt der beste Freund des Menschen

Sonntag, 2. Juni 2019

12:00 – 16:00 Uhr

Referentin: Dr. Katrin Umlauf

Es gibt unzählige Ratgeber, Fernsehsendungen und Hundeschulen. Doch was wissen wir eigentlich wirklich über das Verhalten des Hundes? Die richtige Erziehungsmethode gibt es vielleicht nicht. Aber es gibt wissenschaftliche Erkenntnisse darüber, wie Hunde lernen und wie wir uns diese als Grundlage für den Umgang und die Erziehung zunutze machen können, damit ein harmonisches Zusammenleben nachhaltig funktioniert. Im Seminar „Hunde verstehen: So lernt der beste Freund des Menschen“ gibt Dr. Katrin Umlauf Einblicke in die Sozialstrukturen und Kommunikationsweisen von Hunden, stellt Lernmethoden vor und gibt Tipps zum Umgang mit dem Hund.

Schwerpunktthemen:

  • Hundeverhalten, Sozialstruktur und Kommunikation
  • Individuelles Verhalten – Genetik und  Erfahrungen
  • Lernformen und -prozesse
  • Auswirkungen auf das Verhalten
  • Konsequenzen daraus für den Umgang mit dem Hund
© Sabine Münch – Deutscher Tierschutzbund

Die Tierpflegerin und Verhaltensbiologin Dr. Katrin Umlauf arbeitet seit 2000 als Heimtierreferentin für den Deutschen Tierschutzbund und leitet außerdem das Tier-, Natur- und Jugendzentrum des Deutschen Tierschutzbundes e.V. in Weidefeld.

Preise:

Einzelperson:                                    45 €

Ehepaare oder Lebenspartner       65 €

Mitglieder des TVB:

Einzelpersonen                                 35 €

Ehepaare oder Lebenspartner       45 €

Anmeldung über: Agentur Musalek, Ingo.Prehn@musalek.de

Sprechen Sie Hund? So lesen Sie die Signale Ihres Vierbeiners

Sonntag, 1. September 2019

11:00 – 15:00 Uhr

Referentin: Magdalena Artowitz-Fehrmann

Sprechen Sie schon Hund? Oder rätseln Sie manchmal, was Ihnen Ihr Vierbeiner eigentlich sagen will? Keine Sorge, so geht es den meisten Hundehaltern. Hunde kommunizieren nicht nur mit Lautäußerungen, sondern mit ihrem ganzen Körper, oft durchaus subtil. Ihre „Sprache“ ist vielschichtig und komplex. Wer sie versteht, dem öffnen sich ganz neue Ebenen der Kommunikation mit dem Lebewesen Hund. Die Partnerschaft mit dem eigenen Tier wird gestärkt.

Hunde sind artübergreifend sehr soziale Tiere – die wölfischen Vorfahren unserer heutigen Hunde haben sich vor mindestens 15.000 Jahren dem Menschen angeschlossen. Sie wurden die allerersten Haustiere. Hunde haben über die Jahrtausende ihrer Domestizierung sehr gut gelernt, den Menschen zu lesen; wir Menschen dagegen hängen diesbezüglich meist etwas hinterher. Das Seminar „Hunde lesen – Situationen richtig einschätzen können“ soll hier ein wenig Abhilfe schaffen und die Teilnehmer*innen auf den Weg bringen, die Hundesprache besser zu verstehen. Anhand vieler Videos und Fotos werden die theoretischen Grundlagen vermittelt, mit deren Hilfe man die Hundekommunikation aufschlüsseln kann. Sie lernen, wie Hunde aus den verschiedenen Signalen ihrer verbalen und nonverbalen Kommunikation ganze Botschaften zusammensetzen, die ihre Bedürfnisse, Ängste, Wünsche, Zu- und Abneigungen ausdrücken. Ihr Hund hat seine eigenen Meinungen und Gründe für sein jeweiliges Verhalten.  Wenn Sie seine Sprache verstehen, können Sie auch sein Verhalten besser einordnen  und angemessen darauf reagieren.

Referentin Magdalena Artowitz-Fehrmann ist Hundefachfrau durch und durch: IHK-zertifizierte Hundeerzieherin und Verhaltensberaterin, Prüferin für Hundetrainer*innen, Tierheilpraktikerin und Tellington TTouch® Practitioner. Sie arbeitet als Hundetrainerin im Tierheim Berlin und in Ihrer eigene Hundeschule „Kiezhunde“, in der sie sich auf ganzheitliche Verhaltensberatung für Hunde spezialisiert hat.

Preise:

Einzelperson:                                    45 €

Ehepaare oder Lebenspartner       65 €

Mitglieder des TVB:

Einzelpersonen                                 35 €

Ehepaare oder Lebenspartner       45 €

Anmeldung über: Agentur Musalek, Ingo.Prehn@musalek.de

Falls nicht anders erwähnt, senden Sie eine E-Mail an: seminare@tierschutz-berlin.de mit dem Titel des Seminars, der Anzahl der Tickets und falls Sie Mitglied im TVB sind Ihre Mitgliedsnummer.

Falls Sie uns lieber ein Fax senden möchte, dann nutzen Sie die Nummer: 030 76888 150

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Rechnung. Nach Eingang der Überweisung erhalten Sie eine Bestätigung und Ihr Seminarplatz ist Ihnen sicher.

Ja, beachten Sie jedoch bitte folgende Stornierungsfristen:

Bis vier Wochen vor Veranstaltung ist eine kostenfreie Stornierung möglich.
Bis zwei Wochen vor Veranstaltung sind 50% der Teilnahmegebühr fällig.
Bis eine Woche vor Veranstaltung sind 75% der Teilnahmegebühr fällig.
Ab einer Woche vor Veranstaltung sind 100% der Teilnahmegebühr fällig.

Im Ticketpreis enthalten sind Kaffee, Tee, Wasser und Kekse. Das Mittagessen kann gemeinsam bestellt werden, muss jedoch individuell bezahlt werden.

Bei inhaltlichen Fragen kontaktieren Sie bitte den Seminarleiter.

Bei organisatorischen Fragen können Sie uns unter seminare@tierschutz-berlin.de kontaktieren.

Das DERAG Living Weißensee, Parkstraße 87, 13086 Berlin bietet unseren Seminarteilnehmern Sonderkonditionen.

Mit dem Code „TierschutzBerlin2018“ erhalten sie auf Anfrage und nach Verfügbarkeit einen Rabatt in Höhe von 10% auf die jeweilige aktuelle Tagesrate, exklusive Frühstück.

Das reichhaltige Frühstücksbuffet kostet 15,00€ pro Person/Tag.

Ja, verträgliche Hunde dürfen bei uns kostenfrei alle Seminare besuchen!

Die Adresse lautet:

Tierschutzverein für Berlin und Umgebung Corp. e. V.

Tierheim Berlin – Julius-Itzel Saal

Hausvaterweg 39

13057 Berlin

Ja, das ist möglich. Jedoch muss das letzte Stück des Weges (ca. 900 Meter) zu Fuß  bewältigt werden.

S-Bahn Linie 7 bis Endhaltestelle Ahrensfelde, dort umsteigen in den Bus Linie 197 bis Haltestelle „Tierheim“.

alternativ

S-Bahn Linie 75 bis Haltestelle „Hohenschönhausen“, dort umsteigen in den Bus Linie 197 bis Haltestelle „Tierheim“

Ja, wir haben kostenfreie Parkplätze, diese können Sie gerne nutzen.

Ja, das Tierheim ist barrierefrei.

Wir haben ein Café, dieses wird von Ehrenamtlern betrieben, es ist immer samstags und sonntags von 13:00 – 16:00 Uhr geöffnet.

Außerhalb dieser Öffnungszeiten steht Ihnen ein Getränke- und Snackautomat, wie auch ein Kaffeeautomat zur Verfügung.