Als Tierschutzverein engagieren wir uns gegen Tierversuche jeglicher Art. Leider sind in Berlin selbst artengeschützte Nachtigallen offenbar nicht sicher vor grausamen Labor-Experimenten. Doch wir geben die Hoffnung nicht auf und kämpfen weiter gegen sinnlose Tierquälerei im Namen der Wissenschaft – jetzt auch mit einer Online-Petition gegen Nachtigallen-Tierversuche.

Weitere Hintergrundinformationen dazu finden Sie auch hier:
Schriftliche Anfrage des Abgeordneten Dr. Michael Efler (LINKE)  vom 31. Januar und Antwort vom 14. Februar 2018
Stellungnahme Staatssekretär Stefan Tidow im UVK-Ausschuss am 15.03.2018

Bitte helfen Sie uns bei Change.org mit Ihrer Unterschrift, Nachtigallen vor dem Versuchslabor zu bewahren!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Ihr Tierschutzverein für Berlin

Die Pressemitteilung zu diesem Thema finden Sie hier.

Übrigens:
Zum Internationalen Tag des Versuchstiers laden wir am Montag, 24. April 2018 von 19.30 bis 21.30 Uhr in die Urania Berlin zu einem spannenden Podiumsgespräch mit Diskussion ein: „Forschung der Zukunft – sind Tierversuche noch zeitgemäß?“. Wissenschaftler stellen Alternativmethoden vor und erläutern Perspektiven.
Moderation: Volker Wieprecht (Radioeins)
(Eintritt frei)